Login
Rezepte

Rezept: Omas Rinderrouladen mit Rotkohl

Rinderrouladen-Rotkohl-Rezepte-Kochen
Thumbnail
Birgit Greuner, LAND & Forst
am
11.12.2018

Bei Oma schmecken die Rouladen meist am besten. Hier ein Rezept für Rinderrouladen mit Rotkohl, nach Omas Art!

Für 2 bis 3 Portionen Rinderrouladen brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 4 Rinderrouladen
  • 8 Rouladennadeln
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 Gewürzgurken
  • 8 Scheiben Schinkenspeck
  • Scharfer Senf, eventuell Sambal Olek
  • Butterschmalz
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Schuss trockenen Rotwein

Zutaten für den Rotkohl

Um den Rotkohl zuzubereiten, brauchen Sie folgende Zutaten:

  • ½ Rotkohl
  • 1 Zwiebel
  • 12 Nelken
  • 1 Apfel
  • Butterschmalz
  • ¼ Liter Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Apfelessig
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Wacholderbeeren und zwei Lorbeerblätter

Wie Sie die Rinderrouladen zubereiten

  • Um die Rinderrouladen zuzubereiten, müssen Sie ½ Zwiebel und die Knoblauchzehe in grobe Stücke hacken.
  • ½ Zwiebel in feine Ringe schneiden.
  • Karotte putzen und in feine Ringe schneiden.
  • Gewürzgurke in dünne Scheiben schneiden.
  • Rouladen auslegen, mit reichlich scharfem Senf bestreichen, salzen und pfeffern. Wer es besonders scharf mag, verstreicht noch etwas Sambal dazu.
  • Je 2 Scheiben Schinkenspeck in die Mitte der Rouladen legen, nach Geschmack mit Zwiebelringen und Gurke belegen.
  • Alles einrollen und mit Rouladennadeln fixieren.
  • Auf einer Herdplatte im Bräter Butterschmalz erhitzen und die Rouladen mit dem Gemisch aus gehackten Zwiebeln und Knoblauch scharf anbraten. Bräter dabei geöffnet lassen.
  • Mit der Brühe ablöschen, die Karotten und den Schuss Rotwein hinzugeben.
  • Zugedeckt im Backofen bei Umluft 180 Grad für 1,5 bis 2 Stunden schmoren lassen.
  • Bei Bedarf Wasser nachgießen.

Wie Sie den Rotkohl zubereiten

  • Um den Rotkohl vorzubereiten, bespicken Sie die Zwiebel rundum mit Nelken, das heißt, Sie stecken die Nelken in die Zwiebel, so dass nur die Köpfe herausschauen.
  • Den Rotkohl in dünne Streifen schneiden.
  • In einem Schnellkochtopf das Butterschmalz erhitzen und den Kohl darin unter Wenden kurz anbraten.
  • Die Gemüsebrühe und eine Schuss Essig hinzugeben und den geschälten Apfel in den Kohl reiben.
  • Die Wacholderbeeren und die Lorbeerblätter in einen Einmalteebeutel eindrehen und auf den Kohl legen.
  • Den Schnellkochtopf schließen und den Kohl etwa 7 bis 9 Minuten kochen.
  • Den Teebeutel entfernen.
  • Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Auch interessant