Login
Pfannengericht

Curryrahm-Nudeln mit Hackfleisch

curry, schlagsahne, nudeln, spirelli, hackfleisch, zucchini, möhren, pfannengericht, gemüse, rezept, gemüse, kochen, abendessen
Curryrahm-Nudeln mit Hackfleisch aus der Pfanne. © Maria Mertens
Annelore Friedrichs aus Bassum
am
02.10.2014

Die Curryrahm-Nudeln mit Zucchini und Möhren sind schnell zubereitet und eine tolle Alternative zu Bolognese und Co.

Folgende Zutaten benötigen Sie für die Curryrahm-Nudeln

  • 400 g Spirellis (Vollkorn)
  • 3 große Möhren
  • 1 Zucchini
  • 400 g Rinder-Hackfleisch
  • 250 g Sahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Öl
  • frische Petersilie
  • Currygewürz
  • Salz und Peffer
  • Parmesan zum Bestreuen

So bereiten Sie die Nudel-Pfanne zu

  • Für die Curryrahm- Nudeln mit Hackfleisch, die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln und die Möhren nach Anleitung kochen.
  • Die Zwiebeln schälen und würfeln. 
  • Die Zucchini waschen, längs halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  • Das Hackfleisch in einer großen Pfanne mit etwas Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und beiseite stellen.
  • Die Zwiebeln und die Zucchini in der Pfanne 10 Minuten dünsten. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und mit Sahne und Gemüsebrühe ablöschen.
  • Alles etwas einkochen lassen und dann das Hackfleisch wieder dazugeben.
  • Die Möhren-Nudeln abgießen und unter die Zucchini-Hackfleisch-Masse rühren.
  • Die Petersilie waschen, hacken und die Curryrahm-Nudeln mit Petersilie und Parmesan bestreut servieren.

Tipp: Wer Knoblauch mag, kann noch zwei Zehen mit in die Pfanne geben.

Auch interessant