Login
Konfitüre

Rezept: Quittenmarmelade

quitte, quitten, marmelade, konfitüre, einkochen, einmachen, geschenke aus der küche, selbstgemacht, diy
Elisabeth Rauber, Göttingen
am
02.11.2018

Das besondere Aroma der Quitte kann mit selbstgemachter Marmelade den ganzen Winter hindurch genossen werden.

Folgende Zutaten benötigen Sie für die Quittenmarmelade

  • 1 kg Quitten
  • 1 Bio-Zitrone
  • 800 ml Wasser
  • 450 g Zucker
  • 1 Küchensieb

So bereiten Sie die Konfitüre zu

  • Für die Marmelade, die Quitten waschen und mit dem Kerngehäuse in kleine Stücke schneiden.
  • Die Zitrone waschen und 2 Teelöffel Schale abreiben. 
  • Das Quittenfruchtfleisch mit Wasser und dem Saft einer halben Zitrone aufkochen.
  • Unter gelegentlichem Rühren 30 Minuten kochen, bis die Quitten musig sind.
  • Die Masse pürieren und durch ein Küchensieb strichen.
  • Das Quittenmus mit Zucker und der Zitronenschale ein einem Topf aufkochen und unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen.
  • Eine Gelierprobe machen. Dafür etwas der heißen Marmelade auf einen Teller geben. Wird die Marmelade dicklich, sobald sie etwas abgekühlt ist, bekommt sie auch nach dem Abfüllen in Gläser die gewünschte Konsistenz. Rinnt sie schnell am vertikalen Teller runter, muss die Masse weiter eingekocht werden.
  • Das fertige Mus in saubere, heiße Gläser füllen, verschließen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.

Tipp: Quitten enthalten so viel Wasser bindendes Pektin, dass die Marmelade auch ohne Zugabe von Gerlierzucker fest wird. 

Auch interessant