Login
Rezepte

Wirsing mit Salbei

Sabine Weckmüller
am
28.08.2012

Zubereitung:

Wirsing achteln, Pilze in Scheiben schneiden. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne aufschäumen, Salbei und Wirsing in die Butter legen und leicht salzen. Etwa eine halbe Tasse Wasser dazugeben und den Wirsing zugedeckt 7-8 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Inzwischen die Hälfte der restlichen Butter aufschäumen und die Pilze etwa 5 Minuten leicht anbräunen, dann leicht salzen und auf einen Teller legen.
Wirsingachtel wenden, evtl.  noch etwas Wasser zugeben, weitere 5-7 Min. dünsten. Es muss noch etwas Wasser übrigbleiben. Wenn nicht, nochmals nachgießen. Backofen auf 200 °C vorheizen. Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Safranpulver und etwas Kräutersalz einrühren. Den Reis solange darin wenden, bis er eine gelbliche Farbe angenommen hat. Reis auf den Boden der Auflaufform verteilen. Die Wirsingachtel mit etwas Abstand darauf verteilen, dazwischen die Pilze legen. Restliche Salbeibutter aus der Pfanne mit der Sahne  und dem Käse verühren, gleichmäßig auf dem Wirsing verteilen. Gratin 10 Min. überbacken.
Zutaten:

700 g Wirsing
500 g Champignons
10  frische kleine Salbeiblätter
100 g Butter
700 g Wirsing500 g Champignons10  frische kleine Salbeiblätter100 g Butter
Kräutersalz
1 Briefchen Safranpulver
200 g Reis (am Vortag kochen)
100 g Sahne
50 g ger. Emmentaler
Auch interessant