Login
AgriTechnica

Stoll ergänzt Comfort-Drive

Ley
am
29.10.2015

Dämpfungssysteme machen Fahrten mit angebautem Frontlader komfortabler. Außerdem verringern sie den Materialverschleiß. Um effektiv mit dem Frontlader zu arbeiten, ist es hingegen besser, diese Systeme nicht zu benutzen. Damit der Fahrer die Funktion nicht permanent an- und ausschalten muss, hat Stoll sein Dämpfungssystem Comfort-Drive weiterentwickelt: Dieser steuert sich jetzt automatisch – abhängig von der Fahrtgeschwindigkeit des Traktors.

Über die traktoreigene Signalsteckdose empfängt ein neues elektronisches Modul stets die aktuelle Fahrtgeschwindigkeit. In der Grundeinstellung schaltet sich der Comfort-Drive ab 10 km/h an. Fährt der Fahrer langsamer als 7 km/h, schaltet er sich ab – ganz automatisch.

Die neue Automatik entlastet den Fahrer, den Schlepper und das Hydrauliksystem. Der Fahrer muss sich um eine Aufgabe weniger Gedanken machen und kann sich voll auf seine Arbeit konzentrieren. Da sich der Comfort-Drive automatisch ein- und ausschaltet, ist die Betriebseinstellung immer optimal: Beim Werkzeughandling gibt es keine ungewollten Bewegungen und bei unwegsamer Wegstrecke ist die Federung aktiv.

Halle 6, B26

Auch interessant