Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Frankreich

14 Verletzte nach Ammoniakaustritt in Yara-Düngerfabrik

Düngemittel von Yara in einem Lager
am Donnerstag, 24.03.2022 - 09:27 (Jetzt kommentieren)

Bei einem Unfall in einer französischen Fabrik des Düngemittelherstellers Yara wurden am Mittwoch 14 Menschen verletzt, zwei davon schwer.

Wie die Deutsche Presseagentur (dpa) berichtet, kam es am Mittwoch zu einem Unfall in einer Chemiefabrik des Düngemittelherstellers Yara in Frankreich.

Beim Austreten von Ammoniak in der Anlage nahe des südwestfranzösischen Bordeaux sind 14 Beschäftigte verletzt worden, zwei davon schwer.

Ammoniakwolke trotz Sicherheitsvorkehrungen

Zu dem Unfall kam es beim Befüllen eines Lastwagens mit flüssigem Ammoniak, wie die Präfektur mitteilte. Obwohl sofort Sicherheitsvorkehrungen getroffen wurden, bildete sich eine Ammoniakwolke, so die dpa.

Das Werk in Ambès, das Stickstoffdünger und Grundstoffe für Industrie und Landwirtschaft produziert, wurde ebenso wie ein angrenzender Betrieb evakuiert.

Bei Messungen in dem Werk wurde später kein Ammoniak mehr nachgewiesen, meldet die dpa. Einer der Verletzten wurde mit einem Polizeihubschrauber in die Universitätsklinik von Bordeaux geflogen.

Mit Material von dpa

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...