Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Messen & Events +++ aktualisiert am 18. Juni 2020, 12:00 Uhr +++

Abgesagt wegen Corona: Diese Agrar-Termine finden nicht statt

Messebesucher vertieft in ein Fachgespräch
am Donnerstag, 18.06.2020 - 12:00 (Jetzt kommentieren)

Großveranstaltungen sind aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bis auf Weiteres nicht mehr erlaubt. Die Folge: zahlreiche Messen, Märkte und Ausstellungen der Agrarbranche sind entweder abgesagt oder werden verschoben. agrarheute informiert Sie hier fortlaufend über die aktuelle Terminsituation in der Landwirtschaft.

Diese Termine aus März/April 2020 wurden verschoben

Frühjahrs-BioMessen: BioWest 19. April / BioOst 26. April 

Die nächste BioWest und BioOst werden im Frühjahr 2021 stattfinden, die BioWest am 18. April 2021 in Düsseldorf und die BioOst am 25. April 2021 in Leipzig.


Land & Genuss Frankfurt 2020: 20.–22. März

Der Termin ist auf März 2021 verschoben. 
 

Beda-Markt in Bitburg: 20.–22. März

Das Event ist verschoben. Der Markt soll am 1. Wochenende im September stattfinden.
 

WLV „Veredlungstag 2020“: 19. März

Das Event ist verschoben. Ein neuer Termin ist aktuell noch nicht bekannt.
 

FRICKE Landmaschinenschau: 14./15. März

Das Event ist abgesagt. Die FRICKE Party wird auf den 17. Oktober 2020 verschoben. Erworbene Partytickets behalten ihre Gültigkeit.
 

Landvolktag Göttingen: 12. März 2020

Das Event ist verschoben. Ein neuer Termin ist (Stand: 26. März) noch nicht bekannt.

 

Termine im Mai 2020

BraLa in Paaren/Glien: 7.–10. Mai

Die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung in Paaren an der Glien, geplant für den 7.bis 10. Mai 2020, wurde ebenfalls abgesagt. Die Veranstalter freuen sich auf den neuen Termin am 6. bis 9. Mai 2021.

 

Termine im Juni 2020

World Pork Expo: 3.–5. Juni

Der National Pork Producers Council (NPPC) hat beschloss, die World Pork Expo wegen der aktuellen Corona-Pandemie um ein Jahr zu verschieben. Es ist das zweite Jahr in Folge, in dem die weltgrößte schweinefleischspezifische Messe aufgrund von Seuchensituationen abgesagt wird. Im vergangenen Jahr war das ASP-Virus der Grund für die Absage. Die World Pork Expo 2021 ist nun für den 9. bis 11. Juni auf dem Messegelände des Bundesstaates Iowa geplant.
 

Kongress der European Pig Producer Association: 9.–11. Juni

Der Kongress der European Pig Producer Association (EPP) ist ebenfalls um ein Jahr verschoben. Der jährliche Kongress war für den 9. bis 11. Juni 2020 in Biddinghuizen, Niederlande geplant. Er soll jetzt Anfang Juni 2021 am gleichen Ort stattfinden. 
 

Deutscher Landjugendtag: 12.–14. Juni

Schweren Herzens haben sich der gastgebende Landjugendverband Schleswig-Holstein und der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) e.V. entschieden, den 39. Deutschen Landjugendtag in Wacken (!!) ebenfalls abzusagen.
 

Tag des offenen Hofes 13./14. Juni 

Der Deutsche Bauernverband, der Bund der Deutschen Landjugend und der Deutschen LandFrauenverband haben entschieden, den "Tag des offenen Hofes" in das Jahr 2021 zu verschieben. Ursprünglich sollte das zentrale Wochenende der bundesweiten Aktion am 13. und 14. Juni 2020 stattfinden und 12. Juni in Bremen eröffnet werden. 
 

DLG-Feldtage: 16.–18. Juni

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) verschiebt die DLG-Feldtage 2020, die vom 16. bis 18. Juni auf Gut Brockhof in Erwitte/Lippstadt (Nordrhein-Westfalen) stattfinden sollten. Neuer Termin: 8. bis 10. Juni 2021 – Gut Brockhof in Erwitte/Lippstadt.

Unter dem Motto DLG-Feldtage „digital“ wird die DLG zusammen mit Ausstellern und Partnern ab Mai regelmäßig über die geplanten Fachthemen der Ausstellung sowie über aktuelle Angebote und Innovationen in unterschiedlichen digitalen Formaten informieren.: www.dlg-feldtage.de
 

BioWest und BioOst: 21. Juni und 28. Juni (Juni-Ersatztermine aus April erneut verschoben)

UPDATE: Am 21. und 28. Juni waren die BioWest in Düsseldorf und die BioOst in Leipzig geplant, die ursprünglich im April hätten stattfinden sollen. Nun ist die politische Entscheidung gefallen, dass Großveranstaltungen in Deutschland bis zum Sommer verboten bleiben. Damit steht auch fest, dass die beiden Bio-Branchenveranstaltungen in diesem Jahr ausfallen müssen. Die nächste BioWest und BioOst werden im Frühjahr 2021 stattfinden, die BioWest am 18. April 2021 in Düsseldorf und die BioOst am 25. April 2021 in Leipzig.
 

Deutscher Bauerntag: 25.–26. Juni

In Lübeck sollte am 25.–26. Juni der Deutsche Bauerntag des DBV stattfinden. Da jedes Jahr etwa 1.000 Teilnehmer zu erwarten sind, gilt der Termin gemäß Corona-Regelung als Großveranstaltung und wurde folglich abgesagt. Besonders ungünstig ist diese Absage, weil 2020 eigentlich die Neuwahl des Bauernpräsidenten ansteht. Zum aktuellen Stand wird die Verschiebung auf einen späteren Termin angesetzt.

 

Termine im Juli 2020

Deutscher LandFrauentag: 1. Juli 

Auch der Deutsche LandFrauenverband (dlv) hat sich dazu entschlossen, den diesjährigen Deutschen LandFrauentag am 1. Juli 2020 in Essen, abzusagen. "Wir tun das, um unsere Mitglieder zu schützen und, weil wir die besondere Verantwortung, die wir alle derzeit haben, sehr ernst nehmen", so dlv-Präsidentin Petra Bentkämper. Eine terminliche Verschiebung der Veranstaltung ist aus verschiedenen Gründen nicht realisierbar. Der nächste LandFrauentag ist 2022 in Fulda geplant. Hier gibt es weitere Informationen zum abgesagten Termin. 

 

European Organic Congress 2020: 3.–5. Juli 

"Besondere Zeiten verlangen besondere Veranstaltungen" erklären die Veranstalter des Europäischen Bio-Kongress (European Organic Congress, EOC). Daher habe man sich entschlossen, den kompletten Kongress dieses Jahr online stattfinden zu lassen. Das Programm und die Möglichkeit zur Registrierung werden in Kürze auf www.organic-congress-ifoameu.org bekanntgegeben.

 

Termine im August / September 2020

Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF): 9.–27. September

Der Bayerische Bauernverband bedauert, dass deshalb das traditionsreiche Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest 2020 entfallen muss. Wegen der aktuellen Corona-Pandemie zeige man jedoch großes Verständnis für diese Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung und der Landeshauptstadt München, agrarheute berichtet.
 

MeLa Landwirtschaftsausstellung: 10.–13. September

In Mühlengeez bei Güstrow sollte von 10. bis 13. September die 30. MeLa stattfinden. Bauernpräsident Detlef Kurreck hat nun bekannt gegeben, dass die Entwicklungen um das Corvid19-Virus und die sich daraus ergebenen Sicherheitsvorkehrungen es unmöglich machen, die beliebte Messe für Landwirtschaft und Ernährung, Fischwirtschaft, Forst und Gartenbau durchzuführen. Die Veranstaltung wurde daher abgesagt.

 

Termine im November

EuroTier, Messegelände Hanover:  17.–20. November 2020

Angesichts der weiterhin unsicheren internationalen Gesamtlage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sieht die DLG als Veranstalter in diesem Jahr keine Möglichkeit, die EuroTier und EnergyDecentral in angemessenen Form als internationale Leitmessen durchzuführen. Daher wird die Messe auf die Tage 9. bis 12. Februar 2021 verschoben.
Die Entscheidung der DLG wurde in enger Abstimmung mit den Fachbeiräten der Messe getroffen.



SIMA, Messezentrum Paris Nord Villepinte, Frankreich:  8.–12. November 2020

Auf Wunsch einer großen Anzahl von Ausstellern und Organisationen aus der Landmaschinenindustrie wird die Sima vom November 2020 auf den Februar 2021 verschoben. Die nächste SIMA findet von Sonntag, 21. Februar bis Donnerstag, 25. Februar 2021 statt.

Die Verschiebung aufgrund der Corona-Pandemie stellt die langfristige Datumspositionierung im Herbst von geraden Jahren nicht in Frage. Daher wird die übernächste SIMA im Jahr 2022 wie ursprünglich geplant im November (von Sonntag, 6. bis Donnerstag, 10. November 2022) stattfinden.

 

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...