Login
Personalien

Agravis: Bensmann scheidet kurzfristig aus dem Vorstand aus

Die Agravis-Zentrale in Münster
Thumbnail
Norbert Lehmann, agrarheute
am
19.07.2018

Agravis-Vorstand Dirk Bensmann hat um die kurzfristige Auflösung seines Vertrages gebeten. Das gab die Zentralgenossenschaft heute bekannt.

Der Aufsichtsrat der Agravis Raiffeisen AG hat der Vertragsauflösung zugestimmt. Deshalb wird Bensmann sein Vorstandsmandat zum 31. Juli niederlegen. Nach Angaben der Agravis bat Bensmann (57) aus gesundheitlichen Gründen um eine kurzfristige Auflösung seines Vertrages.

Das Ausscheiden macht eine Neuorganisation der Vorstandsressorts nötig. Die Aufgaben Bensmanns werden zwischen Vorstandschef Andreas Rickmers, Finanzvorstand Johannes Schulte-Althoff und Vorstandsmitglied Maria-Johanna Schaecher verteilt.

Mit der Nachfolgesuche wurde seitens des Aufsichtsrates bereits begonnen. „Wir danken Herrn Bensmann für sein großes Engagement – er hat die Agravis-Gruppe maßgeblich mitgeprägt“, so Franz-Josef Holzenkamp als Vorsitzender des Aufsichtsrates und Andreas Rickmers als Vorsitzender des Vorstandes.

Zuständig für das Futtermittelgeschäft

Bensmann gehörte dem Agravis-Vorstand seit 2012 an und war unter anderem für die Sparte Futtermittel zuständig.

Die gestern bekannt gewordenen Unregelmäßigkeiten im russischen Futtermittelgeschäft der Agravis, die den Konzern offenbar um rund 40 Mio Euro geschädigt haben, fallen somit teilweise in seine Amtszeit. Ein Konzernsprecher betonte gegenüber agrarheute jedoch, dass der Rückzug Bensmanns aus dem Vorstand ausschließlich gesundheitlich veranlasst sei.

Auch interessant