Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Milchmarkt und Milchkonsum

Amerikas zweitgrößte Molkerei ist Pleite

Dean Foods
am Mittwoch, 13.11.2019 - 12:00 (Jetzt kommentieren)

Dean Foods, der zweitgrößte Milchverarbeiter in den USA und die Nummer 10 auf der Welt, hat in Texas Insolvenz angemeldet.

Das Unternehmen befindet sich außerdem in "fortgeschrittenen Gesprächen" mit dem Wettbewerber Dairy Farmers of America über einen möglichen Verkauf. Dairy Farmers of America ist das größte milchverarbeitende und -vermarktende Unternehmen in den Vereinigten Staaten und zudem der viertgrößte Milchverarbeiter weltweit.

Dean Foods gab am Dienstag, den 12. November, bekannt, dass sowohl das Unternehmen als auch alle seine Tochterunternehmen ein "freiwilliges Chapter-11-Sanierungsverfahren in Texas" eingeleitet haben.

Dean Foods beschäftigt in den USA rund 15.000 Mitarbeiter und beabsichtigt, "das Insolvenzverfahren zum Schutz und zur Unterstützung seines laufenden Geschäftsbetriebs sowie zur Bewältigung von Schulden und Pensionsverpflichtungen einzusetzen, während es auf einen geordneten und effizienten Verkauf hinarbeitet“.

Milchersatzprodukte drücken Umsatz

USA Milchtanker

Dean Foods begründet die Entwicklung mit einem jahrzehntelangen Rückgang des Milchkonsums in den USA und mit der kräftigen Zunahme des Verbrauchs von Milchersatzprodukten auf pflanzlicher Basis. Das Unternehmen gab an, die Auswirkungen des Verbrauchs-Rückgangs bei traditionellen Milchprodukten nicht ausgleichen zu können, da die Verbraucher verstärkt nach Milch-Alternativen suchen.

"Trotz unserer Bemühungen, das Geschäft agiler und kostengünstiger zu machen, sind wir weiterhin von einem herausfordernden Umfeld betroffen, das durch anhaltende Rückgänge beim Verbrauch von traditionellen Milchprodukten gekennzeichnet ist", erklärte Eric Beringause, Präsident von Dean Foods, in einer Pressemitteilung Dienstag.

Weiter heißt es: "Wichtig für uns ist, dass wir unseren Kunden weiterhin eine ununterbrochene Versorgung mit hochwertigen Milchprodukten bieten und unsere Milchlieferanten und andere Partner unterstützen."

Rabobank finanziert Abwicklung

Molkerei USA

Nach Aussagen von Scott Wallin, Vice President für Medienarbeit bei Dairy Management ist die Milchwirtschaft nach wie vor ein starker und vielfältiger Sektor, der seit 25 Jahren ein konstantes Wachstum im Einzelhandel erzielt und Umsätze von über 100 Mrd. USD macht.

Die Milchverkäufe von Dean Foods stiegen seit August 2019 um 2,5 Prozent, wobei  Käse und Butter einen historischen Höchststand aufwiesen. Dean Foods vertreibt über 50 Marken und Milchprodukte, darunter solche Top-Marken wie Dairy Pure, Organic Valley, Land and Lakes und TruMoo.

Dean Food teilte außerdem mit, das eine Transaktion mit Dairy Farmers of America im Rahmen eines Verkaufs abgeschlossen werden soll. Dies unterliegt jedoch der behördlichen Genehmigung.

Das Unternehmen hat von einigen seiner bestehenden Kreditgeber, angeführt von der Rabobank, eine Finanzierungszusage in Höhe von rund 850 Mio. USD für im Besitz befindliche Schuldner erhalten.

Dean Foods erläuterte, dass die gewährte Finanzierung voraussichtlich mit operativen Cashflows verwendet wird, um den fortgesetzten Betrieb während des Prozesses zu unterstützen, einschließlich der Bezahlung von Lieferanten und Mitarbeitern.

Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft Dezember 2019
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...