Login
Molkereibranche

Arla Foods plant Molkekooperation in den USA

Thumbnail
Josef Koch, agrarheute
am
04.10.2018

Arla Foods will sein internationales Molkegeschäft ausbauen. Dazu führen die Dänen Kooperationsgespräche mit einer Spezialmolkerei in den USA.

Milchtankwagen Arla

Weil Arla Foods im US-amerikanischen Molkesegment führend sein will, plant die europäische Molkereigenossenschaft eine strategische Partnerschaft mit Foremost Farms aus den USA. Derzeit laufen die Kooperationsgespräche, teilt Arla Foods mit.

Ziel der möglichen Partnerschaft ist es, den Wert der Molke durch Innovationen zu steigern. Zu diesem Zweck sollen die hochwertige Molke von Foremost Farms und das umfassende Wissen über das Zutatengeschäft sowie die starken Vertriebskanäle von Arla Foods kombiniert werden. Vor kurzem haben Arla Foods und Foremost Farms eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die Möglichkeit einer zukünftigen Partnerschaft formell festzuhalten.

Weitere Einzelheiten zu den Plänen der strategischen Partnerschaft will Arla Foods zu diesem Zeitpunkt nicht preisgeben.

Wer Foremost Farms ist

Foremost Farms-Milchtankwagen-USA

Foremost Farms mit Sitz in Baraboo, Wisconsin, ist ein Premium-Anbieter von Käse, Milchprodukten und Zutaten, der auf nationalen und internationalen Märkten tätig ist. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen, technische Dienstleistungen sowie maßgeschneiderte Produkte, Zutaten und Verpackungen für Händler sowie Kunden aus dem Foodservice-Sektor und der Lebensmittelverarbeitung an.

Als Molkereigenossenschaft befindet sich das Unternehmen im Eigentum von 1.300 Milchbauern aus sieben Bundesstaaten. Sein flexibles, vielfältiges Produktionsnetzwerk ermöglicht es Foremost Farms, stark nachgefragte Produkte und Zutaten herzustellen und ihren Mitgliedern Zugang zu einem sicheren, starken Markt für ihre Milch zu verschaffen.

Auch interessant