Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Milchindustrie

FrieslandCampina steigt in Russland aus – Molkerei Ehrmann übernimmt

Molkerei in Stupino, Russland
am Dienstag, 25.05.2021 - 12:45 (Jetzt kommentieren)

Die Privatmolkerei Ehrmann übernimmt das Russlandgeschäft der Molkereigenossenschaft FrieslandCampina.

Wie die Unternehmen heute in einer gemeinsamen Presseinformation bekanntgaben, haben sie sich auf einen entsprechenden Vertrag zur Übernahme der russischen FrieslandCampina-Tochtergesellschaft Campina LLC durch Ehrmann verständigt. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Durch die Transaktion wird Ehrmann 100%-iger Eigentümer von Campina LLC mit 650 Mitarbeitern einschließlich den Vermögenswerten und vertraglichen Verpflichtungen. Ehrmann wird auch die bisherige FrieslandCampina-Molkerei in Stupino in der Umgebung von Moskau managen. Dort werden laut Ehrmann jährlich rund 90 Mio. kg Milch verarbeitet. Die Marken Fruttis und Nezhny werden von Ehrmann in Russland weiter vertrieben.

Der Vorstandsvorsitzende der Ehrmann SE, Christian Ehrmann, sagte dazu: „Diese Übernahme passt zur Strategie von Ehrmann, mit lokal produzierten, starken Marken den Marktanteil in Russland zu erhöhen.“

FrieslandCampina überprüft seine Auslandsaktivitäten

Roel van Neerbos, Geschäftsführer von FrieslandCampina Food & Beverage, erläuterte: „Diese Desinvestition erfolgt im Rahmen der angekündigten Strategie von FrieslandCampina, seine Position in verschiedenen Märkten zu überprüfen.“

Der Vertrag bedarf der Genehmigung der russischen Kartellbehörden sowie der Behörden in Kasachstan, Usbekistan und Weißrussland. Die Unternehmen erwarten, dass die Transaktion Ende Juni 2021 abgeschlossen sein wird.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Juni 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...