Login
Kartoffelhandel

Kartoffelhandel: Konzentration im Rheinland

Kartoffelernte
Thumbnail
Josef Koch, agrarheute
am
24.07.2018

Die Wilhelm Weuthen GmbH und die Buir-Bliesheimer Agrargenossenschaft (BBAG) bündeln zur neuen Ernte ihr Kartoffelgeschäft.

Logo RWZ-Weuthen

Die europaweit tätige Wilhelm Weuthen GmbH, ein Tochterunternehmen der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main (RWZ), und die vorwiegend im Rheinland agierende Buir-Bliesheimer Agrargenossenschaft (BBAG) haben für das Geschäft mit Speisekartoffeln ein regionales Joint Venture vereinbart. Beide Unternehmen sind daran zu gleichen Teilen beteiligt. Das Bundeskartellamt hat der Kooperation bereits zugestimmt. Das teilte die RWZ heute mit.

Demnach überträgt die BBAG ihr gesamtes Speisekartoffel-Geschäft von rund 20.000 t in die neue, gemeinsam geführte Buir-Bliesheimer Kartoffeln GmbH (BBK) mit Sitz in Euskirchen und erwirbt gleichzeitig von der RWZ eine 3-prozentige Beteiligung an der Wilhelm Weuthen GmbH.

Die neue Gesellschaft wird mit der neuen Erntesaison für Kartoffeln tätig werden.

Heiße Pin-Ups: Die Kartoffelgirls 2016

Auch interessant