Login
Milchwirtschaft

Lactalis darf Omira übernehmen

Milchlaster bei Omira in Neuburg
Thumbnail
Norbert Lehmann, agrarheute
am
31.08.2017

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme der Omira GmbH durch die französische Lactalis-Gruppe genehmigt. Sie kann damit wie geplant zum 1. September vollzogen werden.

Nach Angaben von Omira gilt damit ab dem 1. September auch die Milchpreisgarantie für die nächsten zehn Jahre für die Milcherzeuger des süddeutschen Unternehmens. Die Gesellschafter hatten dem Zusammenschluss bereits am 22. Juni zugestimmt.

Der Geschäftsbetrieb mit den Beschäftigungsverhältnissen, inklusive der für die Mitarbeiter wichtigen Bestandteile wie tarifliche Bindung und Betriebszugehörigkeiten, wird auf die Omira GmbH, das ist der neue Firmenname der Omira Industrie GmbH, übertragen. Die Lactalis-Gruppe übernimmt dann zum 1. September 2017 die Omira GmbH mit Ralph Wonnemann als Geschäftsführer.

Verträge der Milcherzeuger bleiben bestehen

Die Omira Oberland-Milchverwertung GmbH dagegen wird ab diesem Zeitpunkt eigenständig im Eigentum der Milcherzeuger verbleiben und ausschließlich für die Beschaffung und Verwaltung der Rohmilch zuständig sein. Sie wird weiterhin die Milchmengen aller Milchlieferanten der Omira Oberland-Milchverwertung GmbH sowie der angeschlossenen Genossenschaften bündeln.

Vertreten wird die Omira Oberland-Milchverwertung GmbH zukünftig durch den neuen Geschäftsführer Erich Härle, bis dahin Vorsitzender des Aufsichtsrats, und durch die Mitglieder des bisherigen Aufsichtsrats unter Vorsitz des neu gewählten Ewald Kostanzer.

Die Verträge zwischen den Milcherzeugern sowie der angeschlossenen Genossenschaften und der Omira Oberland-Milchverwertung GmbH bleiben inklusive der bisherigen Kündigungsfristen unverändert bestehen.

Die Preisgarantie greift

Ab dem 1. September 2017 gelten dann für alle Milcherzeuger der Omira Oberland-Milchverwertung GmbH die vertraglich von der Lactalis-Gruppe zugesicherten Milchpreisgarantien bis mindestens 31.12.2027.

„Wir freuen uns, dass durch die Integration der Omira GmbH in die Lactalis-Gruppe die Zukunft unserer Milcherzeuger sowie der beiden Standorte Ravensburg und Neuburg gesichert werden konnte und sind überzeugt, dass dies der richtige zukunftsweisende Schritt für alle Beteiligten ist“, erklärte Geschäftsführer Ralph Wonnemann.

Auch interessant