Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

LSV Deutschland im Dialog mit Lidl und Kaufland

Einkaufswagen von Lidl
am Dienstag, 03.11.2020 - 11:35 (1 Kommentar)

Nach einem ersten Treffen haben LSV Deutschland sowie Vertreter von Lidl und Kaufland weitere Gespräche vereinbart.

Im Rahmen einer Videokonferenz haben sich eine Delegation von Land schafft Verbindung (LSV) Deutschland und Vertreter der Schwarz-Gruppe, zu denen die Einzelhandelsketten Lidl und Kaufland gehören, zu Beginn der Woche getroffen. Im Fokus stand dabei ein höherer Wertschöpfungsanteil am Verbraucherpreis für die Landwirtschaft.

Nach Darstellung von LSV Deutschland verlief das Gespräch sachlich und lösungsorientiert. Die Teilnehmer des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) hätten die Einschätzung geteilt, dass auf den Betrieben eine höhere Wertschöpfung ankommen müsse.

Runder Tisch mit dem LEH vereinbart

Wie LSV Deutschland weiter mitteilte, haben die Vertreter der Schwarz-Gruppe eine Einladung an einen Runden Tisch angenommen. Daran sollen auch weitere Handelsgruppen teilnehmen. Folgegespräche seien vereinbart worden.

LSV Deutschland bezeichnete das erste Treffen mit den Vertretern der Schwarz-Gruppe „durchaus als Erfolg“ und als Auftakt einer Reihe weiterer konstruktiver Gespräche. Diese müssten endlich zu einer Verbesserung der wirtschaftlichen Situation auf den Betrieben beitragen.

Landwirte hatten zuvor protestiert

In den vergangenen Tagen hatten Gruppen von Landwirten an verschiedenen Orten in Deutschland vor mehreren Auslieferungslagern von Einzelhandelsketten mit Traktoren protestiert.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Dezember 2020
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...