Login
Fleischersatz

Nestlé bringt pflanzliches "Hackfleisch" auf den Markt

Veggie Burger
am
27.08.2019
(Kommentar verfassen)

Der Hype um pflanzlichen Fleischersatz geht weiter. Nestlé bringt ein pflanzliches "Hackfleisch" auf den Markt. Und eine große Imbisskette in den USA führt Veggie-Wings von Beyond Meat ein.

Incredible Hack von Garden Gourmet

Für 3,49 Euro wird der Verbraucher ab Oktober in den Regalen des Einzelhandels das vegane "Incredible Hack" aus dem Nestlé-Konzern kaufen können. Das Produkt soll aussehen wie rohes Hackfleisch, genauso schmecken und sich ebenso formen und zubereiten lassen.

Die Rohstoffe sind nach Herstellerangaben Sojaeiweiß, Extrakte aus Rote Beete, Karotte und Paprika sowie pflanzliche Fette. Christian Adams, Manager bei Garden Gourmet, sieht für das Produkte sehr großes Potenzial, denn "das Hack-Segment ist zwanzigmal so groß wie das Burger-Segment."

"Chicken Wings" ohne tierische Zutaten

"Aktuell herrscht ein regelrechter Hype um vegane Produkte, die wie Fleisch aussehen und schmecken“, sagt Hubert Stücke, Vorstand Nestlé Deutschland und Geschäftsführer Garden Gourmet/Herta.

So verwundert es nicht, dass die Fleischersatzfirma Beyond Meat mit der US-Imbisskette Kentucky Fried Chicken (KFC) einen Großkunden gewonnen hat. Die Unternehmen
verkündeten gestern, gemeinsam ein pflanzliches Hühnerfleisch-Imitat unter dem Label "Beyond Fried Chicken" auf den Markt zu bringen.

Konkret geht es um knochenlose Chicken Wings und Nuggets - ganz ohne tierische Zutaten. Zunächst sollen sie in einer KFC-Filiale in Atlanta getestet werden. Wenn die veganen Optionen gut bei den Kunden ankommen, könnte die Kette sie in ganz Amerika anbieten.

Die Börse belohnt die Partnerschaft

An der Börse sorgte Beyond Meats Partnerschaft mit dem Fast-Food-Riesen bereits für gute Stimmung. Die Aktie von Beyond Meat ging am Montag mit einem Kursplus von 5,6 Prozent aus dem Handel.

Das 2009 gegründete US-Unternehmen verzeichnet rasantes Wachstum und ist seit einem furiosen Börsengang Anfang Mai auch bei Anlegern begehrt. Die Aktie handelt weit über ihrem Ausgabepreis, auch wenn die Euphorie in den letzten Wochen deutlich nachließ. Beyond Meat und der Rivale Impossible Foods liegen mit ihren Fleischalternativen im Trend, sie versorgen bereits zahlreiche Schnellrestaurant-Ketten in den USA mit ihren Produkten.

In Deutschland werden die Produkte von Beyond Meat exklusiv unter Lizenz von der PHW-Gruppe vertrieben.

Mit Material von dpa
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft September 2019
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant