Login
Zuckerindustrie

Nordzucker meldet Gewinneinbruch

Nordzucker-Werk mit Silolager
Thumbnail
Norbert Lehmann, agrarheute
am
16.07.2018

Der starke Rückgang der Zuckerpreise hat sich auch bei der Nordzucker AG in der Bilanz des ersten Geschäftsquartals mit Wucht niedergeschlagen.

Der Konzern meldet einen Umsatz von nur 343 Mio Euro für den Zeitraum März bis Mai 2018; das waren 18 % weniger als im Vorjahr. Der Periodenüberschuss erreichte lediglich 3,4 Mio Euro, nach 41,5 Mio Euro in der Vergleichsperiode von 2017.

Das Unternehmen verwies darauf, dass der EU-Zuckerpreis seit Oktober 2017, dem Ende der Quotenregelung, um mehr als 120 Euro/t gesunken sei. Eine leichte Absatzsteigerung habe diesem Preisrückgang nur wenig entgegenwirken können.

Geschäft mit Bioethanol weitgehend stabil

Die Erlöse mit Bioethanol und Futtermitteln sind laut Quartalsbericht im Vergleich zum Vorjahr dagegen weitgehend konstant geblieben. Die Herstellungskosten hätten aufgrund des Rückgangs der durchschnittlichen Rübenkosten sowie eines geringeren Einsatzes von eingekauftem Zucker mit 284 Mio Euro um 7,2 % unter dem Niveau der Vorjahresperiode gelegen.

Höhere Aufwendungen für Mieten, Pachten und Fremdlagerkosten sorgten Nordzucker zufolge aber für einen geringfügigen Anstieg der Vertriebskosten auf 37,7 Mio Euro.

Verlust soll unbedingt vermieden werden

Für das Geschäftsjahr insgesamt kündigte die Geschäftsleitung an, „alles daran zu setzen, einen Verlust zu vermeiden“.

Da allerdings in naher Zukunft keine Preiserhöhung am Zuckermarkt zu erwarten sei, müsse auch für 2019/20 noch mit rückläufigen Ergebnissen gerechnet werden. Es sei aber davon auszugehen, dass die Niedrigpreisphase nicht von Dauer sei, so Nordzucker.

Niemand könne bei dem aktuellen Preisniveau kostendeckend produzieren. Der Markt werde sich, getrieben durch den Wettbewerbsdruck, weiter konsolidieren. Man sei gut dafür aufgestellt, an dieser Marktkonsolidierung aktiv teilzunehmen und die Stellung in Europa weiter auszubauen.

Vor wenigen Tagen hatten die niedrigen Preise bereits Südzucker die Bilanz verhagelt.

Mit Material von Agra-Europe
Auch interessant