Login
Mindesthaltbarkeit

Norwegen: Molkereien führen neue Haltbarkeitskennzeichnung ein

Milch im Glas
© ah/manolofranco/pixabay
von am
10.01.2018

In Norwegen führen zwei Molkereien eine neue Haltbarkeitskennzeichnung für Milch und Milchprodukte ein.

Die norwegischen Molkereien Tine und Q führen ab nächster Woche eine neue Haltbarkeitskennzeichnung für Milch und Milchprodukte ein. "Mindestens haltbar bis, aber nicht schlecht nach“ soll künftig auf Milch-, Sahne-, Saft- und Joghurt-Verpackungen der beiden Molkereien stehen. Der Eier-Händler Prior hat die neue Formulierung bereits eingeführt.

Ziel: Bewusstsein der Verbraucher stärken

Die neue Kennzeichnung soll das Bewusstsein der Verbraucher für die Haltbarkeit von Milch stärken. Fast jeder dritte Norweger habe schon einmal Milch, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten habe, weggeworfen ohne zu prüfen, ob sie noch gut sei, so die Q-Molkerei. "Mindestens haltbar bis“ bedeute aber nicht, dass man die Produkte nach Ablauf wegwerfen müsse.

Die EU diskutiert noch

In der Europäischen Union wird bereits seit längerem über eine geänderte Kennzeichnung der empfohlenen Aufbrauchsfrist diskutiert. Auch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat sich dafür ausgesprochen, die Formulierung so anzupassen, dass der Verbraucher "abgelaufene" Lebensmittel nicht voreilig entsorgt.

Mit Material von dpa

Hofhunde: Treue Begleiter in der Landwirtschaft

Hofhund mit Rinderherde
Steffen schreibt uns: "Unser Hund und ein Teil unserer Rinder im Hintergrund." © ah/Steffen Kanning
Hofhunde
Birgit sendet uns ein Foto ihrer Hünding Lucy: "Sie ist zwar nicht mehr am Leben, aber dafür umso tiefer in meinem Herzen." Katjas Hündin heißt Laika. © ah/Birgit Widmann/Katja Treu
Hütehunde mit Schafen
Clemens Hütehunde Shep, Fiete und Flip, die ihn täglich bei den Schafen unterstützen. © ah/Clemens Lippschus
Hofhunde
Daniels Hund heißt Sparky. Andreas zeigt Zora mit ihrer Tochter Ronya: "Zwei ganz liebe Schweizer Sennen Hunde." © ah/Daniel Schumann/Kerstin Hüfing
Hunde mit Rinderherde
La Bella Luna zeigt ihre Border Cookie und Jack bei der Arbeit. © ah/La Bella Luna
Hofhunde auf Agrarbetrieb
Andreas erzählt: "Ronya fährt für ihr Leben gerne Auto". Kerstin schreibt: "Lucy und Luna sind waschechte Hofhunde!" © ah/Andreas Puckert/Kerstin Hüfing
Hütehunde auf Weide
Die Schäferei Kai Mithöfer hat Pfanni, Jule und Fredo im Einsatz. © ah/Schäferei Kai Mithöfer/Steffen Kanning
Hütehunde auf Deich
Sven berichtet: "Eika, Kira, Ron, Ara und Inky sind Hütehunde, die im Wechsel in der Woche warten - Tag ein, Tag aus." © ah/Sven Domeyer
Auch interessant