Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Die reichsten Deutschen: Superreich werden mit Lebensmitteln

Goldbarren
am Freitag, 07.10.2022 - 12:50 (2 Kommentare)

Lidl-Gründer Schwarz ist der reichste Deutsche. Auch andere werden Milliardär dank Butter und Fleisch zum Discountpreis.

An der Landwirtschaft ist mehr zu verdienen als in der Landwirtschaft. Dass die alte Binsenweisheit weiter gilt, zeigt die Liste der reichsten Deutschen 2022. Alljährlich legt das „manager magazin“ das Ranking der 500 Superreichen im Land neu vor. Und in diesem Jahr hat der Lidl-Gründer Dieter Schwarz mit einem geschätzten Vermögen von 36 Mrd. Euro den ersten Platz erobert.

Auf dem fünften Platz rangieren die Familien Albrecht und Heister, die Erben und Mitinhaber von Aldi Süd. Sie werden vom manager magazin auf 26,5 Mrd. Euro taxiert. Kaum kleiner ist das geschätzte Vermögen von Theo Albrecht junior und Familie Babette Albrecht von Aldi Nord.

Familie Claas, Clemens Tönnies und Theo Müller sind mit von der Partie

Viele der Superreichen in Deutschland haben ihr Vermögen mit dem Handel oder der Produktion von Lebensmitteln aufgebaut. So auch die Familie Haub mit ihrer Tengelmann-Gruppe. Weitere einträgliche Branchen sind offenbar der Auto- und Maschinenbau und die Produktion von Konsumgütern.

Zu den milliardenschweren Deutschen zählen die Familie Oetker des Lebensmittelkonzerns Dr. August Oetker KG und die Familie Claas des gleichnamigen Landtechnikherstellers. Aber auch Molkerei-Boss Theo Müller wird ein Milliarden-Vermögen nachgesagt, während sich Paul-Heinz Wesjohann von der PHW-Gruppe und auch Clemens Tönnies von der Tönnies-Gruppe "nur" im dreistelligen Millionen-Bereich bewegen.

Alljährlich in der Liste der Milliardäre geführt wird die Familie Voith. Eine direkte Nachfahrin des Gründers des Maschinenbaukonzerns Voith ist die jetzige Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeslandwirtschaftsministerium Dr. Ophelia Nick (Grüne). Sie ist zudem Gesellschafterin des Konzerns und saß bis Dezember 2017 im Aufsichtsrat.

Milliardäre in Deutschland verlieren an Vermögen

Insgesamt gibt es derzeit laut der Schätzung des manager magazins 212 Milliardäre in Deutschland - einen weniger als 2021. Aufgrund der zahlreichen Krisen schrumpften die Vermögen der 100 reichsten Deutschen um 54,7 Mrd. auf 667,3 Mrd. Euro. Das entspricht einem Minus von 7,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im Vergleich zum Aktienmarkt kamen sie dabei relativ gut weg: Der Dax40 büßte von Mitte September 2021 bis Mitte September 2022 rund 17 Prozent ein.

Das sind die 10 zehn reichsten Deutschen 2022

Die Top Ten der reichsten Deutschen 2022 sind:

  1. Dieter Schwarz; Lidl, Kaufland; 36 Milliarden Euro
  2. Familie Reimann; JAB Holding; 34 Milliarden Euro
  3. Susanne Klatten und Stefan Quandt; BMW, Beteiligungen; 33,3 Milliarden Euro
  4. Familie Merck; Pharma; 31,5 Milliarden Euro
  5. Familien Albrecht und Heister; Aldi Süd; 26,5 Milliarden Euro
  6. Klaus Michael Kühne; Logistik, Lufthansa; 24,2 Milliarden Euro
  7. Familie Porsche; Automobil; 22,5 Milliarden Euro
  8. Familie Theo Albrecht junior und Familie Babette Albrecht; Aldi Nord; 19,2 Milliarden Euro
  9. Andreas Strüngmann; Investor, Biontech; 14,8 Milliarden Euro
  10. Thomas Strüngmann; Investor, Biontech; 14,8 Milliarden Euro
Mit Material von manager magazin
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Dezember 2022
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
agrarheute Magazin Cover

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...