Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Zuckerindustrie

Südzucker hebt Ergebnisprognose leicht an

Südzuckerwerk-Offstein
am Donnerstag, 19.12.2019 - 09:16 (Jetzt kommentieren)

Die Südzucker AG hat ihre Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr am unteren Ende etwas angehoben.

Grund für die im Konzern etwas verbesserten Gewinnaussichten ist ein positiv verlaufenes drittes Quartal. Dennoch erwartet der europäische Marktführer im Zuckergeschäft im laufenden Geschäftsjahr einen hohen Verlust.

Nach Angaben der Südzucker AG legte das operative Konzernergebnis im dritten Quartal (1. September bis 30. November) des Geschäftsjahres 2019/20 von einem Minus von -23 Mio Euro deutlich zu auf einen positiven Beitrag von 39 Mio Euro. Der Konzernumsatz blieb gegenüber dem Vorjahresquartal praktisch unverändert.

Die Zuckersparte bleibt noch ein Verlustbringer

In den ersten drei Quartalen erreichte das Konzernergebnis mit 113 Mio Euro annähernd das Vorjahresniveau von 116 Mio Euro.

Auf dieser Basis geht der Vorstand nun davon aus, dass das operative Konzernergebnis 2019/20 zwischen 70 und 130 Mio Euro liegen wird, statt bisher prognostizierten 50 bis 130 Mio Euro.

Im Segment Zucker rechnen die Mannheimer allerdings weiterhin mit einem operativen Verlust von -200 bis -260 Mio Euro. Im Vorjahr hatte das Ergebnis mit -239 Mio Euro ebenfalls ein deutlich negatives Vorzeichen. Deutlich gebessert haben sich die Aussichten im Ethanolgeschäft. Hier erwartet Südzucker in der Sparte CropEnergies ein operatives Ergebnis in der Größenordnung von 100 Mio Euro. Die bisherige Prognose lautete auf 70 bis 90 Mio Euro.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...