Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Zuckerindustrie

Südzucker: weniger Umsatz, besseres Ergebnis

Zuckerrübenmieten
am Donnerstag, 23.04.2020 - 10:28 (Jetzt kommentieren)

Die Südzucker AG hat das Geschäftsjahr 2019/20 (1. März 2019 bis 29. Februar 2020) positiv abgeschlossen. Nach vorläufigen Zahlen erzielte das Unternehmen nach eigenen Angaben einen Konzernumsatz von 6,7 (Vorjahr: 6,8) Mrd. Euro. Das operative Konzernergebnis erhöhte sich im gleichen Zeitraum auf 116 (Vorjahr: 27) Mio. Euro.

Zu diesem Anstieg trugen erwartungsgemäß insbesondere die Segmente CropEnergies und Spezialitäten bei. Weiterhin teilte das Unternehmen mit Sitz in Mannheim mit, man wolle der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019/20 eine unveränderte Dividende von 0,20 Euro je Aktie vorschlagen. Der Beschluss des Aufsichtsrats dazu soll voraussichtlich am 13. Mai fallen. Die Hauptversammlung soll am 16. Juli 2020 in virtueller Form stattfinden.

Prognose für 2020/21 optimistisch

Für das Geschäftsjahr 2020/21 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von 6,9 bis 7,2 Mrd. Euro sowie ein operatives Konzernergebnis von 300 bis 400 Mio. Euro. Der Anstieg werde insbesondere durch die Ergebnisverbesserung des Segments Zucker getragen.

Südzucker teilte mit, die wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen, sowie die Dauer der temporären Ausnahmesituation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht absehen zu können. Diese Auswirkungen könnten daher noch nicht in der Prognose für das Geschäftsjahr 2020/21 berücksichtigt werden.

Der vollständige Bericht für das Geschäftsjahr 2019/20 wird am 14. Mai 2020 veröffentlicht.

Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft Juni 2020
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...