Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Uni Hohenheim mit 40 Prozent mehr Agrarstudenten

Uni Hohenheim mit mehr Agrarstudenten

Uni Hohenheim
am Freitag, 13.10.2017 - 14:00 (Jetzt kommentieren)

Das Landwirtschaftsstudium ist zur Zeit sehr beliebt. An der Uni Hohenheim fangen bis zu 40 Prozent mehr Studierende an.

Uni Hohenheim

An der Universität Hohenheim haben sich aktuell 198 Studierende für den Bachelorstudiengang Agrar eingeschrieben. Das sind über 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Rektor Prof. Dr. Stephan Dabbert konnte bei der Erstsemesterbegrüßung am Freitag, 13.10.17 rund 500 Studienanfänger in Bachelor- und Masterstudiengängen der Agrarwissenschaft empfangen.

Mit Material von Universität Hohenheim

Meist noch Nachzügler aus dem Ausland

Bis Anfang Dezember wird die Zahl der Studienanfänger durch weitere Einschreibungen noch steigen. Unter den Nachzüglern befinden sich erfahrungsgemäß vor allem internationale Studierende mit starkem Interesse an den englischsprachigen und entwicklungsbezogenen Agrarstudiengängen.

198 Erstsemester

Vor allem der Bachelor-Studiengang Agrarwissenschaften verzeichnet derzeit einen starken Zuwachs auf 198 Erstsemester (Vorjahr: 138). Leicht rückläufig sind dagegen die aktuellen Zahlen beim Bachelor-Studiengang „Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie“ mit aktuell 73 Erstsemester.

Masterstudium auf Englisch

Zuwachs verzeichnen auch die 11 Masterstudiengänge (aktuell: 230 Erstsemester, Vorjahr: 191 Erstsemester). Der Großteil der Master-Studiengänge im Bereich Agrarwissenschaften wird als internationaler Studiengang angeboten, die Unterrichtssprache hier ist Englisch, das Publikum international.

Höchstes Forschungsniveau

In der Agrarforschung und den Food Sciences attestieren alle namhaften Forschungsrankings der Universität Hohenheim in Stuttgart das höchste Forschungsniveau Deutschlands. Erst vergangene Woche listete die National Taiwan University mit dem NTU-Ranking der weltweit besten Forschungs-Universitäten die Uni Hohenheim auf Platz 1 in Deutschland, auf Platz 5 in Europa und auf Platz 15 weltweit. Bereits im Frühjahr 2017 sahen das Best Global Universities Ranking der Zeitschrift U.S. News & World Report, das QS-Ranking und das erstmals veröffentlichte CWUR-Fächerranking Universität Hohenheim als aktuelle Deutschlands Nr. 1 in der Agrarforschung.

Campusbilder: Das sind die besten Agrar-Unis in Deutschland

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...