Login
Agrarchemie

US-Behörde genehmigt Bayer die Monsanto-Übernahme

Bayer und Monsanto
Thumbnail
Norbert Lehmann, agrarheute
am
01.12.2017

In den USA hat der Ausschuss zur Überprüfung ausländischer Investitionen (CFIUS) den geplanten Zusammenschlusses von Bayer und Monsanto genehmigt.

Nach Angaben von Bayer sieht der US-Ausschuss durch die Übernahme von Monsanto keine ungelösten nationalen Sicherheitsbedenken.

Der CFIUS war bis vor einiger Zeit in Deutschland weitgehend unbekannt, hatte aber zuletzt zwei Übernahmen deutscher Unternehmen (Aixtron, Biotest) durch chinesische Konzerne verhindert, weil diese auch in den USA aktiv sind.

Die mit 66 Milliarden Dollar bewertete Transaktion wollen die beiden Unternehmen Anfang 2018 abschließen. Auf Bedenken stößt dies bei einigen Wettbewerbsbehörden.

So hat die EU-Kommission die Prüfungsfrist erst Anfang November ein weiteres Mal verlängert, und zwar um zwei Monate bis zum 5. März 2018. Sollte die Übernahme klappen, wäre sie die bisher größte durch einen deutschen Konzern im Ausland.

Mit Material von dpa
Auch interessant