Login
Der Bio-Cowboy

Ceres Award: Biolandwirt des Jahres 2017

Der junge Landwirt aus Düna bei Osterode hat den CeresAward 2017 in der Kategorie Biolandwirt gewonnen. Er züchtet Harzer Rotes Höhenvieh und bewirtschaftet 415 ha nach Bioland-Richtlinien.

von am
06.04.2018
Daniel Wehmeyer und seine „Mädels“: Der Junglandwirt hält Rotes Höhenvieh.
Daniel Wehmeyer und seine „Mädels“: Der Junglandwirt hält Rotes Höhenvieh.  © Philipp Ledényi
Das Rote Höhenvieh ist eine traditionelle Rasse aus dem Harz, die lange vom Aussterben bedroht war..
Das Rote Höhenvieh ist eine traditionelle Rasse aus dem Harz, die lange vom Aussterben bedroht war... © Philipp Ledényi
Daniel Wehmeyer bewirtschaftet den Hof Düna als GFamilienbetrieb. Er ist verheiratet; mit seiner Frau Johanna, die Lehrerin ist, hat er zwei Kinder (Paula und Erik).
Daniel Wehmeyer bewirtschaftet den Hof Düna als Familienbetrieb. Er ist verheiratet; mit seiner Frau Johanna, die Lehrerin ist, hat er zwei Kinder (Paula und Erik). © Philipp Ledényi
250 Rinder hält der Junglandwirt. Aus dem Hobbybetrieb mit Pony hat sich ein dynamischer und wirtschaftlich erfolgreicher Betrieb mit über 400 ha,  250 Rindern, vielen Highlights und tiefen regionalen Wurzeln entwickelt.
250 Rinder hält der Junglandwirt. Aus dem Hobbybetrieb mit Pony hat sich ein dynamischer und wirtschaftlich erfolgreicher Betrieb mit über 400 ha,  250 Rindern, vielen Highlights und tiefen regionalen Wurzeln entwickelt. © Philipp Ledényi
Daniel Wehmeyer setzt auf Technik: Neben fünf eigenen Traktoren und einem Radlader hat er auch in Erntemaschinen investiert.
Daniel Wehmeyer setzt auf Technik: Neben fünf eigenen Traktoren und einem Radlader hat er auch in Erntemaschinen investiert. © Philipp Ledényi
Bei den Ackerfrüchten setzt  Daniel Wehmeyer auf Abnehmer aus der Region.
Bei den Ackerfrüchten setzt  Daniel Wehmeyer auf Abnehmer aus der Region. © Philipp Ledényi

CeresAward: Daniel Wehmeyer ist Biolandwirt des Jahres 2017

Auch interessant