Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

CERES AWARD

CERES AWARD: Wie ein Landwirt mit eigenem Vogelfutter Geld verdient

CERES-AWARD-Geschaeftsidee-Christoph-Brandtner

Die Kategorie "Geschäftsidee" beim CERES AWARD 2022 hat Christoph Brandtner aus Niederösterreich gewonnen. Sein regionales Vogelfutter "Piepschmatz" überzeugte die Jury. Wir zeigen den Gewinner im Video.

am Donnerstag, 20.10.2022 - 05:30 (Jetzt kommentieren)

Warum nicht mal Vogelfutter? Christoph Brandtner aus Sierndorf, Niederösterreich, hat sich das auch gefragt und mittlerweile sein Glück damit gemacht. Ackerbauer Brandtners Idee ist das regionale Vogelfutter „Piepschmatz“. Er startete dabei mit der klassischen Frage vieler Landwirte: „Wie kann ich einen besseren Erlös für meine Produkte erzielen und mehr Wertschöpfung auf dem Hof behalten?“ Anstatt seine Sonnenblumenkerne direkt an den Landhändler zu verkaufen, hatte er die Idee, sie selber abzusacken und als regionales Vogelfutter zu verkaufen.

Wie erfolgreich ist das Vogelfutter "Piepschmatz"?

Mittlerweile ist das Vogelfutter des Ceresaward-Kategoriegewinners aus Niederösterreich in rund 60 Partnermärkten erhältlich. „Piepschmatz“ beeindruckt durch den eingängigen Namen, den, wie Brandtner selbst sagt, sich auch Menschen schnell merken, die seinem Projekt kritisch gegenüberstehen. Die Idee des Ackerbauern zeichnet sich zudem durch eine hohe Skalierbarkeit aus. Auch andere Ackerbauern können von ihr lernen - vor allem diejenigen, die Sonnenblumen anbauen.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...