Login
Große Koalition

Direktzahlungen: CDU-Wirtschaftsrat kritisiert GroKo-Beschluss

Thumbnail
Josef Koch, agrarheute
am
12.02.2018

Der CDU-Wirtschaftsrat sieht in den EU-Agrarzahlungen keinen Nutzen. Daher kritisiert er die Vereinbarungen im Koalitionsvertrag dazu. Der Rat fürchtet höhere Beiträge zum EU-Haushalt.

Symbolbild Schlepper und Geldscheine

Der Wirtschaftsrat der CDU fährt den Agrarpolitikern der Partei in die Parade. In einer Stellungnahme kritisiert dessen Generalsekretär Wolfgang Steiger das Bekenntnis in der Koalitionsvereinbarung, an den EU-Agrarzahlungen nicht zu rütteln und sie fortzuführen.

Die seien bislang der mit Abstand größte Ausgabenposten im EU-Haushalt „und ein europäischer Mehrwert ist hier schwer zu erkennen“, so der CDU-Politiker.

Steiger kritisiert das Europakapitel im Vertragsentwurf mit SPD und CSU als „Hypothek für die deutsche Europapolitik“ und warnt unter anderem vor einem höheren nationalen Beitrag zum EU-Haushalt.

Mit Material von AgE
Auch interessant