Login
In eigener Sache

dlz, agrarmanager und Joule sind jetzt agrarheute!

agrarheute multimedial
© agrarheute
von , am
10.11.2017

Wir haben die überregionalen Fachmagazine dlz, agrarmanager und joule mit dem Nachrichtenportal agrarheute zu einer neuen starken Marke verschmolzen.

Verehrte Internet-Nutzer, liebe Landwirte,

unter dem Namen „agrarheute - Landwirtschaft auf den Punkt gebracht“ können Sie ab sofort Fachinformationen über alle Kanäle hinweg aus einer Hand beziehen.

Kompetent, unterhaltsam, vielseitig: Das neue agrarheute

Dr. Uwe Steffin, Chefredakteur agrarheute
Dr. Uwe Steffin, Chefredakteur agrarheute © dlv

Das neue agrarheute berichtet über alle relevanten Themen aus Politik und Gesellschaft, analysiert Märkte und Trends, vermittelt praxisnah Wissen zu Management, Pflanzenbau, Technik, Tierhaltung und Energie: kompetent, unterhaltsam und vielseitig.

Ich danke an dieser Stelle allen Nutzern von agrarheute.com für ihre langjährige Treue. Ihr kontinuierlich steigendes Interesse an unserer Online-Berichterstattung hat agrarheute zur Nummer Eins unter den landwirtschaftlichen Nachrichtenportalen gemacht.

Das ist unser neues Angebot

  1. Wir vernetzen Print und Online - mit Verweisen auf Fachartikel aus anderen Kanälen.
  2. Im Mittelpunkt des gedruckten Medienangebots steht das neue agrarheute-Magazin, interessant für alle Landwirte - unabhängig von der Produktionsrichtung. Optional zum Paket aus Basismagazin agrarheute und agrarheute Pflanze+Technik können Sie die Spezialtitel agrarheute Rind, agrarheute Schwein sowie agrarheute Energie beliebig kombinieren.
  3. Die thematische Klammer über alle gedruckten Magazine bildet unserOnline-Angebot agrarheute.com- schon bisher die Nummer Eins unter den landwirtschaftlichen Nachrichtenportalen. Die neue Menüführung bildet die fachlichen Schwerpunkte Pflanze, Technik, Tier, Management ab.
  4. agrarheute in sozialen Netzwerken: Die aktuellsten Nachrichten, Unterhaltung und Diskussionen mit anderen Landwirten - das bietet Ihnen agrarheute auf Facebook und Twitter.
  5. agrarheute-Videos: Wir testen Maschinen, treffen Experten, begleiten Praktiker, auf dem Acker, im Wald und im Feld - und bereiten das alles für Sie als Agrar-Videos auf YouTube auf.
  6. agrarheute-Newsletter: Erhalten Sie jeden Tag die aktuellsten Nachrichten direkt per E-Mail. Hier können Sie sich für den agrarheute-Newsletter anmelden.
  7. agrarheute-Experten: Sie haben eine Frage oder ein Problem und wünschen eine persönliche Beratung? Die agrarheute-Experten helfen Ihnen weiter.
  8. agrarheute-Marktbereich: Alle wichtigen Erzeugerpreise und Terminmarktdaten übersichtlich auf allen Geräten. Jetzt noch besser und umfangreicher.

 

Dr. Uwe Steffin

Chefredakteur agrarheute

 

 

Nacht der Landwirtschaft: Impressionen von der CeresAward-Verleihung

Nacht der Landwirtschaft: CeresAward 2017
Am 11. Oktober fand im Rahmen der Galaveranstaltung „Nacht der Landwirtschaft“ in Berlin die Verleihung des CeresAward 2017, des bedeutendsten Preises für Landwirte im gesamten deutschen Sprachraum, statt. © Markus Nass
CeresAward 2017
Über 350 Gäste hatten sich im Kosmos in Berlin eingefunden, um die "Nacht der Landwirtschaft" zu feiern. © Markus Nass
Tisch beim CeresAward 2017
Die Verleihung bekam einen feierlichen Rahmen mit Gala-Menü, Showacts und Livemusik. © Markus Nass
Michael Dörr beim CeresAward 2017
Michael Dörr war 2016 Landwirt des Jahres und hat ein ereignisreiches Jahr mit vielen Terminen, Vorträgen und Betriebsbesuchen hinter sich. © Markus Nass
Georg Mayerhofer beim CeresAward
2017 wählte die Jury Georg Mayerhofer zum Landwirt des Jahres. © Markus Nass
CeresAward 2017
Neben dem Landwirt des Jahres wurden Sieger in elf Einzelkategorien ausgelobt, welche die Vielfalt moderner Landwirtschaft repräsentieren. © Markus Nass
Sieger Ceres Award 2017
Das sind die Landwirte des Jahres 2017. © Markus Nass
CeresAward 2017
Die Sieger, Finalisten und Gäste feierten weiter bis in die Morgenstunden. Zeit für fröhliche Gespräche bei einem Glas Wein, aber auch für fachlichen Austausch und die Erweiterung des Netzwerks. © Markus Nass
Christian Schmidt beim CeresAward 2017
"Landwirtschaft ist vor allem eins – harte Arbeit" doch ebenso auch ein "schöner Beruf", bei dem Selbstständigkeit, Familienfreundlichkeit sowie Verantwortung für Natur und Tiere zusammenkommen. Damit traf Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt in seiner Auftaktrede den Nerv der CeresAward Gäste aus Praxis, Politik, Industrie, Handel und Verbänden. © Markus Nass
Kotte, Rukwied und Morgenstern beim CeresAward 2017
Moderatorin Susanne Schöne diskutierte auf der Bühne mit (v.l.) Amos Kotte, Geschäftsführer des dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag, Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, und Rainer Morgenstern, Sprecher der Geschäftsleitung von Deutz-Fahr. © Markus Nass
CeresAward 2017 Deutz-fahr
Neben dem Hauptsponsor Deutz-Fahr sind Horsch, Dow AgroScienes, Mitas, BNP Paribas, Rewe und R+V Sponsoren einzelner Kategorien. © Markus Nass
CeresAward 2017
Mit dem CeresAward hat dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag einen Preis ins Leben gerufen, der die gesamte Vielfalt der Agrarbranche wiederspiegelt und den Zusammenhalt in der Branche fördert. © Markus Nass
Auch interessant