Login
Bayern

Düngeverordnung: Unterschriften für eine praxistaugliche Umsetzung

Gülleschlauch
Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
15.06.2018

Der Bayerische Bauernverband sammelt Unterschriften für eine praxistaugliche Umsetzung der Düngeverordnung in Bayern. Bis zum 26. Juni können Sie noch unterschreiben.

Am 10. Juli trifft sich das bayerische Kabinett, um über landwirtschaftliche Themen zu beraten. Weil die neue Düngeverordnung für massive Probleme, Verunsicherung und Frust sorgt, fordert der Bauernverband eine vernünftige und praxistaugliche Umsetzung in Bayern.

Diese Forderung können Sie unterstützen - und zwar bei der Unterschriftenaktion, die die Präsidentenkonferenz des Bayerischen Bauernverbandes auf den Weg gebracht hat.

Knackpunkte, die umgesetzt werden müssen:

  • Schnellstmögliche Einführung der Derogation
  • Rote Gebiete deutlich reduzieren – Anerkennung von freiwilligen Kooperationen
  • Sicherstellung der Einsatzmöglichkeit von einfacher Ausbringtechnik für Grünland und auch für Ackerland
  • Spielräume bei Basisdaten ausloten und nutzen
  • Einzelanträge zur Sperrfristverschiebung in begründetenEinzelfällen ermöglichen 
  • Entlastungsregelungen bei Stoffstrombilanz 
  • Nährstoffversorgung sicherstellen

Bis spätestens 26. Juni 2018 müssen die Listen an die zuständige Geschäftsstelle des Bayerischen Bauernverbandes geschickt werden.

 

Auch interessant