Login
Dürrehilfen

Dürrehilfe: Mindestens 25 Mio. Euro für Waldbauern

Traktor im Forsteinsatz
Thumbnail
Josef Koch, agrarheute
am
12.11.2018

Waldbauern bekommen wie Landwirte staatliche Dürrehilfen. Der Bund will 25 Mio. Euro bereitstellen. Die Länder sollen den Etat aufstocken.

Nach den Landwirten können auch die Waldbesitzer mit Unterstützung zur Bewältigung von Dürreschäden rechnen.

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat vorige Woche in seiner Bereinigungssitzung insgesamt 25 Mio. Euro über die nächsten fünf Jahre bewilligt. Die Forstwirtschaft werde die Auswirkungen der extremen Dürre noch jahrelang spüren, insbesondere durch nachfolgende Borkenkäferschäden, erklärte der Hauptberichterstatter der Unionsfraktion für den Agrarhaushalt, Christian Haase.

Die bewilligten Mittel seien daher gerechtfertigt. Haase geht davon aus, dass sich die Länder ebenfalls beteiligen werden, und zwar mindestens in gleicher Höhe.

Mit Material von Agra-Europe

Mehr Themen im agrarheute Magazin

Aktuelles Heft Dezember 2018

Auch interessant