Login
Innovative Konzepte gesucht

Bundeswettbewerb Ökolandbau: Noch bis zum 30. Juni bewerben

BMEL/Nicoleta Culiuc/agrarheute
am
10.05.2016

Öko-Betriebe mit innovativen Konzepten können ab sofort beim Bundeswettbewerb Ökolandbau mitmachen. Insgesamt stehen 22.500 Euro zur Verfügung.

Mit dem Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau werden innovative Leistungen, die sich in der Praxis bewährt haben und besonders nachhaltige gesamtbetriebliche Konzeptionen ausgezeichnet. Teilnahmeberechtigt sind alle Betriebe, die seit mindestens zwei Jahren nach den EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau zertifiziert sind. Voraussetzung ist, dass der gesamte Betrieb ökologisch bewirtschaftet wird. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni.

Ungewöhnliche Konzepte werden gesucht

Gesucht werden ungewöhnliche Konzepte, die sich in der Praxis bewährt haben. Diese Konzepte können den gesamten Betrieb umfassen oder einzelne Bereiche abdecken, wie zum Beispiel Lösungen für

  • Tierhaltung
  • Natur- und Ressourcenschutz 
  • Energiemanagement

Betriebe können sich auch im Verbund mit Verarbeitungs- oder Vermarktungsbetrieben bewerben.

Sieger gewinnen 7.500 Euro

Die Sieger erhalten ein Preisgeld von bis zu 7.500 Euro. Insgesamt stehen 22.500 Euro bereit, das eine unabhängige Jury an maximal drei Sieger vergibt.

Weitere Informationen zum Bundeswettbewerb Ökologischen Landbau finden Sie hier ...

Die schönsten Bauernhöfe Deutschlands 2015

Auch interessant