Login
Deutsche Landwirtschaft

Einkommen drastisch gesunken

Dieser Artikel ist zuerst in der Fleckvieh erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

Deutscher Bauernverband
am
04.01.2016

Laut dem aktuellen Situationsbericht 2014/15 hat sich die wirtschaftliche Lage der deutschen Landwirtschaft wegen stark gesunkener Erzeugerpreise drastisch verschlechtert.

Die Auswertung der Buchführungsergebnisse von fast 14.000 Betrieben weist für das Wirtschaftsjahr 2014/15 einen dramatischen Einbruch der Unternehmensergebnisse um durchschnittlich 35 % auf. Im Schnitt hat ein landwirtschaftlicher Betrieb 43.300 € Gewinn (Vorjahr 66.400 €) verbucht, von dem aber noch die Finanzierung von Neuinvestitionen und die Beiträge für die Sozialversicherung bestritten werden müssen.

Damit erzielte ein Landwirt umgerechnet nur noch ein 'Vergleichs-Bruttoeinkommen' von monatlich etwa 2500 €/Familien-Arbeitskraft. Die Betriebe mit Milchviehhaltung haben ihr Unternehmensergebnis gegenüber dem Vorjahr fast halbiert. Im Einzelnen erzielten die Milchviehbetriebe ein Unternehmensergebnis von durchschnittlich 38.800 € (-44 %) und die Rindermastbetriebe von 32.200 € (-35 %). Dementsprechend verläuft hier der Strukturwandel mit der größten Geschwindigkeit; der Rückgang der Zahl der Betriebe beträgt 5,6 %.

Der Situationsbericht steht zum Download zur Verfügung unter www.bauernverband.de.

Auch interessant