Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Fachkongress

Farm & Food 4.0: Digitalisierung in der Landwirtschaft

Logo des Kongresses Farm & Food 4.0
am Montag, 22.01.2018 - 07:00 (Jetzt kommentieren)

Der Farm & Food-Kongress am 22. Januar in Berlin dreht sich um die digitale Entwicklung in der Agrarbranche.

Auf dem Kongress "Farm & Food 4.0" werden der Deutsche Bauernverband (DBV), der Bundesverband der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und Medienunternehmen der Branche zusammen mit zahlreichen Experten Themen wie digitale Transparenz, Smart Farming, Automatisierung und Nachhaltigkeit diskutieren. Zu den Referenten und Diskussionsteilnehmern gehören unter anderem:

  • Stefan Hipp, Mitglied der HiPP-Geschäftsleitung
  • Helmut Schramm, Geschäftsführer der Bayer CropScience Deutschland GmbH
  • Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG
  • Andreas Rickmers, Vorstandsvorsitzender der AGRAVIS Raiffeisen AG
  • Christian von Boetticher, Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Ernährungsindustrie e.V
  • Christoph Kempkes, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-

Digitalisierung, Big Data und Lebensmittelsicherheit

Darüber hinaus werden Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen bei der Digitalisierung in der Landwirtschaft, neue digitale Prozesse in der Ernährungswirtschaft, der Bereich Big Data sowie die Lebensmittelsicherheit diskutiert.

Die Rahmendaten:

  • Datum: 22. Januar
  • Ort: Berlin Congress Center (BCC), Alexanderstr. 11, 10178 Berlin
  • Ticketpreise: Standard-Ticket 355,81 Euro, ermäßigtes Ticket (Studenten und Start-ups) 94,01 Euro

agrarheute ist als Medienpartner vor Ort sein und Sie über die diskutierten Themen informieren.

Zukunftstechnologie: Designstudien zur Landtechnik

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...