Login
Produktion und Förderung

8 Mio. Euro: BW bewilligt 65 Anträge auf Agrarinvestitionen

von , am
21.07.2015

In Baden-Württemberg wurden 65 Anträge auf Agrarinvestitionen für eine Bewilligung ausgewählt. Dafür stehen den Landwirten 8 Mio. Euro zur Verfügung. Das meiste Geld soll in die Milchviehhaltung fließen.

Die meisten von den ausgewählten Anträgen sind für Investitionen in die Milchviehhaltung. © Mühlhausen/landpixel
Am 1. Juli wurden in Baden-Württemberg 65 Förderanträge von Landwirten, die in ihrem Betrieb investieren wollen, für eine Bewilligung ausgewählt. Dem Agrarministerium in Baden Württemberg zufolge stehen für die 'Juli-Auswahl' insgesamt acht Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) sowie aus der Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) für diese Investitionen in der Landwirtschaft zur Verfügung.

64 Landwirte erfüllen die Auswahlkriterien

Bei der landesweiten Auswahl am 01. Juli erfüllten insgesamt 64 Landwirte die Auswahlkriterien. Dem Ministerium zufolge stellte ein Landwirt zwei Förderanträge, die  beide ausgewählt wurden.

Investitionen überwiegend in die Milchviehhaltung

Unter den ausgewählten Anträgen sollen die meisten für Investitionen in die Milchviehhaltung sein. Wie das Agrarministerium von Baden-Württemberg mitteilt, erfüllt dabei über die Hälfte der geplanten Investitionen die Anforderungen an Umwelt-und Klimaschutz sowie die Premiumanforderungen für eine tiergerechte Haltung.
 
Bei Stallbauvorhaben in der Haltung von Legehennen treffe dies auf alle Projekte zu.

Weitere Auswahltermine stehen fest

Förderfähige Projekte, die wegen der begrenzten Mittel bei einem Auswahlverfahren nicht ausgewählt wurden, können laut Agrarministerium an einem anderen Termin teilnehmen. Weitere Informationen zur Auswahl können Sie hier aufrufen.
 
Weitere Auswahltermine in diesem Jahr in Baden-Württemberg sind:
  • 05. August
  • 16. September
  • 28. Oktober
  • 02. Dezember 
Auch interessant