Login
Produktion und Förderung

agra 2011: Neue Landwirtschaft verleiht Innovationspreis

von , am
07.05.2011

Leipzig - Die Sadisdorfer Agrar AG aus Sachsen ist Träger des Innovationspreises der NL Neue Landwirtschaft, die beim dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag erscheint.

Vorstandsvorsitzender der SAG Sadisdorfer Agrar AG, Nikolaus Flämig (l.), freut sich mit den Herdenmanagern der Milchviehanlage Hennersdorf Ulrike Berthold und Gerd Müller über den Erfolg. © Böhme
Der traditionsreiche Preis wurde auf der agra 2011 in Leipzig im Beisein des sächsischen Landwirtschaftsministers Frank Kupfer und des Bauernverbandspräsidenten Wolfgang Vogel durch Chefredakteur Prof. Dr. Klaus Böhme verliehen. Das Preisgeld von 1.000 Euro hat die AgroSecur, Versicherungsmakler für Agrarunternehmen, gestiftet.
 
Gewürdigt wird die seit 2005 betriebene Milchviehanlage Hennersdorf. Mit Unterstützung des Innovations Teams Christiane Brandes ist es gelungen, ausgehend von hohem Kuhkomfort, einfachen und klaren baulichen und technischen Lösungen eine vorbildliche Anlage in Betrieb zu nehmen und seit Jahren zu betreiben. Ausdruck der Innovationen sind die steigenden Leistungen. Eine Milch-Marktleistung von 10.600 kg pro Kuh und Jahr und die Reproduktionsrate von 28 Prozent sind dafür ein Beleg.

Innovationspreis bereits seit 1999 vergeben

Die NL Neue Landwirtschaft, das Magazin für Agrarmanager, vergibt seit 1999 ihren Innovationspreis für beispielgebende Neuerungen in der Landwirtschaft. Auf der agra 2011 wurde der Preis zum 26. Mal verliehen.
 
NL berichtet in Heft 6/2011 ausführlich über den Innovationspreisträger. Weitere Themen der NL finden Sie auf der Internetseite des Magazins unter www.neuelandwirtschaft.de

agra 2011: Bedeutendste ostdeutsche Landwirtschaftsausstellung

Die agra 2011  wurde am Donnerstag in Leipzig eröffnet. Sie ist die bedeutendste Landwirtschaftsausstellung in Ostdeutschland und kann noch bis Sonntag besucht werden.
Auch interessant