Login
Steuer und Finanzen

Auch Alterskasse wird teurer

von , am
01.12.2010

München - Im kommenden Jahr wird nicht nur die landwirtschaftliche Unfallversicherung teurer, auch die Alterkasse verlangt höhere Beiträge.

© agrarfoto.com

So steigt der Beitrag in der Alterssicherung der Landwirte ab Januar 2011 um monatlich sieben Euro auf 219 Euro in den alten Bundesländern. In den neuen Bundesländern klettert der Beitrag gar um 13 Euro auf 192 Euro, teilt der Spitzenverband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung in Kassel mit.

Auch der Beitragszuschuss in der Alterssicherung wird entsprechend angepasst. Verheiratete mit einem Jahreseinkommen von maximal 16.440 Euro erhalten in Westdeutschland 131 Euro, in Ostdeutschland 115 Euro je Monat Beitragszuschuss. Ab einem Jahreseinkommen von 31.000 Euro entfällt der Zuschuss.

Weitgehend stabile LKK-Beiträge

Lediglich in der Krankenversicherung soll es laut Spitzenverband zu keinen "nennenswerten" Beitragserhöhungen kommen. Die jüngsten Beitragssatzänderungen in der gesetzlichen Krankenvesicherung wirken sich auf Landwirte nicht aus. Anders sieht es dagegen in der Unfallversicherung aus. Ab 2011 fällt nicht nur der einmalige Bundeszuschuss von 100 Millionen Euro weg, sondern auch die Altrenten werden unter den Berufsgenossenschaften neu verteilt. (dlz agrarmagazin)

Auch interessant