Login
Produktion und Förderung

Bayern: Frist für KULAP-Förderung läuft aus

von , am
11.02.2015

Die Frist zur Anmeldung zum neuen Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) läuft Ende Februar aus. Interessierte Landwirte sollten rasch einen Beratungstermin vereinbaren.

KULAP: Landwirte können noch bis Ende Februar Zuschüsse beantragen. © foto-stuemper.de/Fotolia
Landwirte, die das neue Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) in Anspruch nehmen wollen, müssen sich beeilen: Die Abgabefrist bei den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten endet am Freitag, 27. Februar. Darauf hat das Landwirtschaftsministerium hingewiesen. Die Ämter unterstützen die Landwirte bei Bedarf, allerdings sollte dazu rasch ein Termin vereinbart werden, damit die Frist eingehalten werden kann.
 

Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten

Mit dem Kulturlandschaftsprogramm gewährt Bayern den Landwirten Ausgleichszahlungen für umweltschonende Bewirtschaftungsmaßnahmen. Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten sollen dafür sorgen, dass maßgeschneiderte Lösungen für die unterschiedlichsten Betriebstypen möglich sind. Darüber hinaus sind zahlreiche Angebote auf die für alle Direktzahlungen künftig zu erbringenden ökologischen Vorrangflächen anrechenbar.
 
Neben der persönlichen Beratung durch das zuständige Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können sich Landwirte online unter www.landwirtschaft.bayern.de/kulap informieren.
Auch interessant