Login
Produktion und Förderung

Bessere Stalltechnik soll Emissionen minimieren

am Montag, 21.01.2013 - 13:53 (Jetzt kommentieren)

Berlin - Die Landwirtschaftsminister der Länder haben vergangene Woche über weitere Schritte zur Minderung von Emissionen aus Tierhaltungen beraten.

Die Landwirtschaftsminister fordern eine bundesweit einheitliche Umsetzung der technischen Möglichkeiten zur Abluftreinigung bei Tierhaltungsanlagen. Bei ihrem Treffen vergangene Woche in Berlin forderten die Spitzenbeamten gleichzeitig den Bund auf, bei der nächsten Agrarministerkonferenz über Erfahrungen mit den derzeit in Betrieb befindlichen Abluftreinigungsanlagen zu berichten. Einig sind sich die Länder in der Einschätzung, dass Abluftreinigungsanlagen, die den Austrag von Staub, Keimen und Gerüchen vermindern, ein wichtiges Mittel für mehr Akzeptanz von Tierhaltungsanlagen darstellen.
 
Zudem verweisen sie auf die Notwendigkeit einer weiteren wissenschaftlichen Erforschung und Entwicklung sowie der Erprobung von Emissionsminderungsmaßnahmen für Haltungssysteme aller Tierarten.
 

Sauenhaltung auf dem Betrieb Hahn

 

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...