Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bill Gates ist der größte Eigentümer von Farmland

Maisfeld.

Bill Gates, der Gründer von Microsoft, ist der größte Besitzer von Ackerland in den USA. Die gekauften Agrarbetriebe befinden sich über das gesamt Land verstreut – von Kalifornien bis nach Wisconsin.

am Sonntag, 21.11.2021 - 05:00

Bill Gates, der laut Forbes ein Nettovermögen von 121 Milliarden US-Dollar hat, ein riesiges Ackerland-Portfolio in 18 Bundesstaaten aufgebaut hat. Insgesamt besitzt Gates in den USA rund 242.000 Acres bzw. knapp 100.000 Hektar Ackerland – und ist damit der größte private Ackerlandbesitzer in den USA.

Danach verteilen sich die Flächen auf zahlreiche Bundesländer: Washington, Kalifornien, Idaho, Wyoming, Colorado, New Mexiko, Arizona, Nebraska, Iowa, Wisconsin, Illinois, Michigan, Indiana, Ohio, North Carolina, Florida, Mississippi, Arkansas und Louisiana.

Ein Problem ist aber: Bill Gates hat in etlichen Fällen deutlich höhere Preise für die Ackerflächen bezahlt als die ortsansässigen Farmer zahlen konnten – und die Landwirte damit aus dem Markt gedrängt.

Was ist aber nun das Ziel des größten Landwirtes der USA der sich neben seinen landwirtschaftlichen Projekten auch sehr stark in der „alternativen Landwirtschaft“ engagiert? 

Dazu gehört, dass die reichen Industrieländer ihren Fleischkonsum künftig nur noch auf der Grundlage von synthetischen Fleischprodukten bestreiten sollten. Auch in Projekten der so gennannten nachhaltigen Landbewirtschaftung steckt sehr viel Geld von Bill Gates – allerings in großen Gesellschaften oder Organisationen, die sich nur ungern in die Karten schauen lassen.

Nicht zuletzt vermuten viele Farmer und kritische Kommentatoren in den USA, dass es einfach auch eine Geldanlage ist - wie etwa auch bei Warren Buffet oder Jeff Bezons – die mehr Rendite bringt als viele andere Anlagenformen.

Warren Buffett, dessen Nettovermögen etwa 85 Milliarden US-Dollar beträgt, sagt, „dass der Kauf von Ackerland außerhalb seiner Heimatstadt Omaha, Nebraska, eine seiner ursprünglichen, ältesten und besten langfristigen Investitionen war“.