Login
Produktion und Förderung

Ein Blick auf den Acker: Feldbestände stehen gut da

von , am
30.11.2012

Die meisten Landwirte haben ihre Äcker bereits bestellt - die, die noch nicht fertig sind, müssen jedoch hohe Aussaatmengen einsetzen. Was bereits gesät wurde sieht momentan vielversprechend aus.

Schnee - der bedeckt noch die Felder in weiten Teilen Europas. © Gudellaphoto-Fotolia.com
Die Feldbestände befinden sich insgesamt in einem guten Zustand und lassen hoffen, dass bei normalem und ruhigem Witterungsverlauf die Ernte 2013 gut heranwächst. Zu dieser Einschätzung kommt der DBV-Fachausschuss für Saatgutfragen. Auch die angesäten Vermehrungsbestände, die das Saatgut für das kommende Jahr liefern, präsentierten sich in einem erfreulichen Zustand.

Genügend Saatgut für den Herbst 2013

Nach der derzeitigen Einschätzung des Ausschusses dürfte es somit genügend Saatgut für den Herbst 2013 geben. Sortenspezifische Nachfrageüberhänge seien allerdings nicht vorhersehbar, insofern könne nur eine frühzeitige Bestellung Liefersicherheit gewähren.

Vermehrungsfläche für Leguminosen sinkt um 50 Prozent

Langfristig gehen die Vermehrungsflächen zurück - wenn sich dieser Trend auch verlangsamt hat. So seien im Jahr 2012 auf 178.400 Hektar in Deutschland Vermehrungen angelegt worden. Im Jahr 2003 betrug diese Fläche noch 223.200 Hektar.
 
Besonders betroffen von diesem langfristigen Trend sind die Vermehrungsflächen von Leguminosen: Hier betrug der Rückgang in den letzten zehn Jahren nahezu 50 Prozent.

Sojaanbau im Versuch (Juli 2012)

Auch interessant