Login
Produktion und Förderung

Ceres Award 2014: Landwirte des Jahres ausgezeichnet

von , am
16.10.2014

Berlin - Über 280 Gäste erlebten bei der Nacht der Landwirtschaft die Preisverleihung an die Sieger der zehn Wettbewerbskategorien des CeresAward 2014. Die Gewinner kommen aus ganz Deutschland.


Landwirt des Jahres ist Milchviehhalter Hauke Pein aus Appen in Schleswig-Holstein. Ob zwei oder über 500 Hektar - die Möglichkeiten, mit Landwirtschaft etwas auf die Beine zu stellen, sind schier unerschöpflich. Das stellten am 15. Oktober 2014 die Finalistinnen und Finalisten des CERES AWARD in Berlin bei der Gala "Nacht der Landwirtschaft" unter Beweis.
 
Der Award, initiiert von der Redaktion des dlz agrarmagazin wurde in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen. Im Hotel Ellington in Berlin wurden am 15. Oktober im Rahmen der Nacht der Landwirtschaft Landwirte und Landwirtinnen in zehn Kategorien für herausragende und vorbildhafte Organisation und Ausrichtung ihrer Betriebe ausgezeichnet.
Zu der vom dlz-agrarmagazin initiierten Aktion hatten sich in diesem Jahr 110 Landwirte beworben. Eine unabhängige Jury, bestehend aus Fachleuten von Branchenorganisationen, Redakteuren des dlz agrarmagazins sowie dem Sponsor der jeweiligen Kategorie hatte die Einsendungen zuvor bewertet. Je drei schafften es dann in die jeweilige Shortlist.

Fortsetzung des Ceres Award im nächsten Jahr

Bundesagrarminister Christian Schmidt unterstrich in der Eröffnungsrede des Ceres Award die wichtige Rolle der Branche in der öffentlichen Diskussion. "Die Bewerber haben mehr aus ihrem ohnehin schon spannenden Beruf gemacht", machte Schmidt des Weiteren klar.
 
Schirmherr Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverband: "Dieser Wettbewerb dokumentiert hervorragend die Vielfalt und die Bandbreite unserer Landwirtschaft, aber auch deren Entwicklungsfähigkeit und das Potenzial, das in bäuerlichen Familienunternehmen steckt."
 
Rainer Morgenstern, Sprecher der Geschäftsführung des Traktoren- und Mähdrescherherstellers Same Deutz-Fahr: "Die deutschen Landwirte repräsentieren eine der fortschrittlichsten, modernsten, innovativsten und nachhaltigsten Agrarbranchen weltweit. Sie sorgen mit viel Einsatz und Leidenschaft für hochwertige Lebensmittel und vorbildlichste Qualität bei Nahrungsmitteln - und spielen hierbei sogar eine globale Vorreiterrolle."
 
Ein umfangreiches Rahmenprogramm machte den Award zu einer kurzweiligen und feierlichen Veranstaltung. Für alle Sinne war dabei etwas geboten, so dass der Abend für alle Teilnehmer in positiver Erinnerung bleiben wird und Lust auf mehr macht.
In Kürze finden Sie hier ein Video der Veranstaltung.
Auch interessant