Login
Programm unterzeichnet

Initiative Tierwohl läuft sicher bis 2020 - Real steigt aus

Ferkel in Bio-Betrieb
Thumbnail
Redaktion agrarheute, agrarheute
am
05.01.2017

Der Programmentwurf der Initiative Tierwohl für die Jahre 2018 bis 2020 ist unterzeichnet. Das Handelsunternehmen Real steigt dagegen Ende des Jahres aus.

Die Partner der Initiative Tierwohl haben den Programmentwurf für die Jahre 2018 bis 2020 unterzeichnet. Damit ist die Zukunft über das Ende der ersten Vertragsperiode 2017 gesichert. "Unsere Partner aus Lebensmittelhandel, Landwirtschaft und Fleischwirtschaft haben sich mit dieser Unterzeichnung klar zur Fortführung der Initiative Tierwohl entschieden. Das freut uns natürlich sehr", erklärt Dr. Alexander Hinrichs, Geschäftsführer der Initiative Tierwohl.

"Diese Unterzeichnung ist zugleich Bestätigung, dass die Beteiligten hinter unserem Konzept zur Fortentwicklung der Initiative Tierwohl stehen, das auch Empfehlungen aus dem Beraterausschuss berücksichtigt", führt Hinrichs weiter aus.

Initiative Tierwohl: Mehr Geld soll fließen

Für den Förderzeitraum 2018 bis 2020 sieht das Programm folgende Weiterentwicklungen vor:

  • eine erheblich verbesserte Finanzausstattung des Tierwohlfonds dank erhöhter Entgelte des Lebensmitteleinzelhandels,
  • die Anhebung der Mindestanforderungen für Landwirte sowie
  • die Straffung der Kriterienkataloge.

Details hierzu wird die Initiative Tierwohl ab dem 19. Januar im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin bekanntgeben.

Frequenz der Kontrollen wird erhöht

Eine Änderung tritt ab sofort in Kraft: Die Frequenz der Audits in den teilnehmenden Betrieben wird deutlich erhöht. Bislang wurden teilnehmende Betriebe einmal pro Jahr kontrolliert. Ab 2017 werden die von der Initiative Tierwohl beauftragten unabhängigen Auditoren zweimal jährlich unangekündigt die Teilnehmerbetriebe begutachten.

Getragen wird die Initiative Tierwohl ab 2018 nach derzeitigem Stand von den Einzelhandelsunternehmen Aldi Nord, Aldi Süd, Edeka, Kaufland, Lidl, Netto, Penny, Rewe und Wasgau. Das Handelsunternehmen real,- ist bis zum Ende der ersten Vertragsperiode am 31. Dezember 2017 Partner der Initiative Tierwohl. Die Filialen des Handelsunternehmens Kaiser's Tengelmann werden unter der Firmierung der übernehmenden Handelsunternehmen weiter an der Initiative Tierwohl teilnehmen.

So kontrollieren Sie die Tiergesundheit bei den Mastschweinen

Auch interessant