Login
Produktion und Förderung

Kontingent für Saisonarbeitskräfte auf 180 000 erhöht

von , am
05.10.2011

Berlin/Bonn - Das Kontingent für Saisonarbeitskräfte aus Rumänien, Bulgarien und Kroatien wird erhöht. Die „Zentrale Auslands- und Fachvermittlung“ (ZAV) kann in diesem Jahr bis zu 180 000 Erntehelfer zulassen.

Für Erntehlefer sind 'flankierende Maßnahmen', aber keine Begrenzung des Mindestlohns vorgesehen. © landpixel
Bislang betrug das Kontingent 150 000. Allerdings hatte die Bundesregierung stets eine Anhebung in Aussicht gestellt, sollte dies notwendig werden. Der Parlamentarische Staatssekretär vom Bundeslandwirtschaftsministerium, Peter Bleser, begrüßte die schnelle und unbürokratische Entscheidung. Damit erhielten auch die Betriebe weiterhin Planungssicherheit, die in den kommenden Monaten noch Saisonarbeitskräfte benötigen. Nach Angaben Blesers zeichnete sich zuletzt ab, dass die Grenze von 150 000 Saisonarbeitskräften in diesem Jahr nicht ausreichen könnte. Daher habe sich das Bundeslandwirtschaftsministerium dafür eingesetzt, das bisherige Kontingent kurzfristig zu erhöhen.
Auch interessant