Login
Produktion und Förderung

KULAP: Amt verschickt 165 falsche Bescheide

von , am
06.05.2015

In Thüringen kam es bei dem Genehmigungsverfahren für das Kulturlandschaftsprogramm zu einer Panne. An 165 Antragsteller gingen falsche Bescheide raus.

Für jedes Konto und für jede Kostenstelle sollte jeweils die Zwischensummen beim Ausdruck ausgewiesen werden. © Mühlhausen/landpixel
Bei dem Genehmigungsverfahren für das Kulturlandschaftsprogramm für die Jahre 2014 - 2020 (KULAP2014) wurden am Montag für die Maßnahme Artenreiches Grünland (6 Kennarten) erneut Bescheide durch die Landwirtschaftsämter versendet. Aufgrund eines technischen Fehlers kam es im Auswahlverfahren der Kennarten-Maßnahme zu einer falschen Reihung der Anträge. Bei insgesamt 672 Bescheiden erhielten 125 Antragsteller fälschlicherweise einen Ablehnungsbescheid bzw. 40 Antragsteller eine falsche Bewilligung. Sofort nach Feststellung des Fehlers wurde er korrigiert und die Neu-Bescheidung vorgenommen.
  •  Dauergrünland umbrechen: Das ist erlaubt

Ämter informieren betroffene Antragsteller

"Der Fehler ist bedauerlich, aber wir konnten schnell Abhilfe schaffen", sagte Staatssekretär Klaus Sühl. Die betroffenen Antragsteller werden durch die örtlich zuständigen Landwirtschaftsämter informiert. Das Auswahlverfahren war wegen der Überzeichnung der zur Verfügung stehenden Mittel erforderlich.
Auch interessant