Login
Produktion und Förderung

Landmaschinen-Auktion im nordamerikanischen Stil am 11. September

© Maschinenring Deutschland
von , am
10.09.2014

Neuburg/Donau - Wer auf John Deere, Case, MF oder weitere gebrauchten Landmaschinen bieten will, kann dies am 11. September tun. Dann ist beim Maschinenring im bayerischen Neuburg eine Landmaschinen-Auktion ganz im nordamerikanischen Stil. Partner ist Ritchie Bros. Auctioneers.

Die Maschinenringe Deutschland GmbH hat sich als Parnter der Landmaschinenauktion das Auktionshaus Ritchie Bros Auctioneers ins Boot geholt. © Maschinenring Deutschland
Der Maschinenring Deutschland und das kanadische Unternehmen Ritchie Bros. Auctioneers, das weltweit größten Auktionshaus für Baumaschinen, Landtechnik und LKW und bekannt für Auktionen in Meppen, veranstalten eine gemeinsame Auktion für gebrauchte Landmaschinen. Die Veranstaltung entspricht mit ihren live Auktionatoren und "Bidcatchern" - also "Gebotsfängern" - dem nordamerikanischen Auktionsstil.
 
Nach Mitteilung des Maschinenrings findet sie am Donnerstag, den 11. September, im oberbayerischen Neuburg statt. Beginn ist um 14 Uhr. Käufer können die Angebote bereits im Internet einsehen. Als Bieter müssen sie sich vor der Auktion registrieren, Verkäufer müssen ein Anfrageformular stellen.

Weltweit kaufen und verkaufen

Für Landwirte biete sich bei der live-Auktion eine Gelegenheit, "um -nicht nur in Neuburg, sondern weltweit - Landmaschinen zu kaufen und zu verkaufen", kommentiert die stellvertretende Geschäftsführerin der Maschinenringe Deutschland GmbH, Claudia Habermayr, die geplante Aktion.
 
Der Maschinenring erklärt, dass alle Käufer sich vorab im Internet über die angebotenen Landmaschinen informieren können. Und weiter heißt es zu den Auktions-Regularien: Um die Geräte auf dem Auktionsgelände in Augenschein zu nehmen und zu testen sowie um an der Auktion teilzunehmen, müssen sich Bieter vorab registrieren.

Vorab im Internet Blick auf die Maschinen werfen

Bieter können sich heute und morgen (10. und 11. September) direkt auf dem Gelände des Maschinenrings in Neuburg registrieren, wo auch die Versteigerung stattfindet. Aber auch online kann man an der Auktion teilnehmen und Maschinen über das Internet ersteigern. Maschinenring-Mitglieder, die Landmaschinen verkaufen möchten, können sich nach Aussage des Veranstalters ab sofort per Anfrageformular beim Maschinenring anmelden.
 
Nicht-Mitglieder könnten sich mit ihrer Anfrage direkt an Ritchie Bros. wenden. Daraufhin prüft und bewertet ein Auktionsexperte von Ritchie Bros. die Anfrage, teilt der Maschinenring mit. Fehlende Formalitäten würde der Experte direkt vor Ort beim Landwirt klären.

traction-Arbeitsprobe: McHale Fusion 3 Plus

Auch interessant