Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

+++ Aktualisiert am 11. Januar 2021 +++

Als Landwirt jetzt 40 Prozent Investitionszuschuss abholen!

Kalenderblatt Symbolfoto
am Montag, 11.01.2021 - 13:05 (1 Kommentar)

Am 11. Januar können ab 12 Uhr mittags Förderanträge zum Investitionsprogramm Landwirtschaft gestellt werden. Die Seite der Rentenbank war mittags nur bedingt erreichbar, es kam immer wieder zu Serverüberlastungen. Bei Fragen zum Antragsverfahren können Sie unter der Hotline 069/710 499 41 anrufen.

Diesen Termin sollten Sie sich als Landwirt im Kalender dick anstreichen: Am kommenden Montag, dem 11. Januar, startet um 12 Uhr mittags die Antragsfrist zum Investitionsprogramm Landwirtschaft. Im Rahmen des Programms werden Investitionen in Klima- und Ressourcenschutz vom Bund mit 40 Prozent bezuschusst. Bundesministerin Julia Klöckner hatte das Förderprogramm zur Umsetzung der "Bauernmilliarde" Mitte Dezember vorgestellt.

Bei der Antragstellung heißt es 'nicht zögern', denn die Mittel werden nach der Reihenfolge des Eingangs der Anträge bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank bewilligt. Mit 816 Mio. Euro für die Laufzeit von vier Jahren ist das Programm allerdings üppig ausgestattet.

Wer und was wird gefördert?

Landwirtschaftliche Betriebe, Lohnunternehmen und gewerbliche Maschinenringe können die Investitionszuschüsse beantragen. Förderfähig sind beispielsweise Maschinen und Geräte zur exakten Ausbringung von Wirtschaftsdünger und Pflanzenschutzmitteln, aber auch zur mechanischen Unkrautbekämpfung. Zuschüsse gibt es auch für die emissionsarme Güllelagerung und für Anlagen zur Gülleseparation.

Ausschlaggebend ist eine Positivliste des Bundeslandwirtschaftsministeriums, die regelmäßig erweitert wird. Sollte Ihr Investitionsvorhaben nicht auf der Positivliste stehen, sprechen Sie den Hersteller darauf an. Er kann die Aufnahme in die Liste beim Landwirtschaftsministerium beantragen.

Angebote müssen verglichen werden

Falls Sie Ihren gewünschten Fördergegenstand in der Positivliste finden, müssen Sie die Angebote vergleichen. Hinweise dazu gibt ein FAQ der Rentenbank.

Zur Dokumentation müssen Sie lediglich das Formular "Auskunft zum Angebotsvergleich" ausfüllen und aufbewahren. Die Angebote und Dokumentation müssen nicht eingereicht werden.

So hoch ist der Zuschuss

Das Mindestinvestitionsvolumen je Antrag beträgt 10.000 Euro. Der Zuschuss macht 40 % der Investitionssumme (max. 500.000 Euro) bei landwirtschaftlichen Betrieben und 10 % (20 % bei Kleinunternehmern) der Investitionssumme (max. 200.000 Euro) bei landwirtschaftlichen Lohnunternehmen und gewerblichen Maschinenringen aus.

Das förderfähige Investitionsvolumen ist auf 2 Mio. Euro je Zuwendungsempfänger im Geltungszeitraum dieser Richtlinie begrenzt. Der Zuschuss muss mit einem zinsgünstigen Programmkredit der Rentenbank kombiniert werden. Den Programmkredit müssen Antragsteller wie üblich über ihre Hausbank beantragen.

Darauf sollten Sie achten

Wenn Sie einen Zuschuss für den Kauf einer Maschine erhalten wollen, müssen Sie keine weiteren Unterlagen einreichen. Es sei denn, Sie sind nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt und können auf Bruttobasis gefördert werden. In diesem Fall ist unbedingt eine Bescheinigung Ihres Steuerberaters oder Finanzamtes mit dem Antrag einzureichen oder im Onlineportal hochzuladen.

Wenn Sie hingegen eine Förderung für den Bau einer Lagerstätte für Wirtschaftsdünger beantragen, sind eine Reihe von Dokumenten im Onlineportal hochzuladen. Eine Übersicht dazu finden Sie im Merkblatt "Hinweise zur Förderung von Wirtschaftsdüngerlagerstätten im Investitionsprogramm Landwirtschaft". Die Mindestlagerkapazitäten sind durch den Lagerkapazitätsrechner für Wirtschaftsdünger zu berechnen und nachzuweisen.

Hier gibt es weitere Informationen und Beratung

Alle weiteren Informationen und Antragsformulare finden Sie auf der Internetseite der Landwirtschaftlichen Rentenbank zum Bundesprogramm Landwirtschaft.

Bereits jetzt können Sie sich mit Ihren Fragen zum Antragsverfahren unter der Hotline 069/710 499 41 bei der Rentenbank beraten lassen.

Außerdem hat die Rentenbank ein Erklärvideo erstellt, das Sie gleich hier anschauen können:

Mit Material von Landwirtschaftliche Rentenbank
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Mai 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...