Login
Niedersachsen

Landwirte wollen 11.000 Hektar auf Öko umstellen

Thumbnail
Redaktion agrarheute, agrarheute
am
01.11.2016

In Niedersachsen dürften die Zahl der Biobetriebe und der Umfang der von ihnen bewirtschafteten Flächen in diesem Jahr deutlich steigen.

Laut aktuellen Zahlen des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES), hätten in diesem Jahr in Niedersachsen bereits mehr als 140 Höfe mit einer angemeldeten Fläche von zusammen fast 11.000 ha einen Antrag auf Umstellung ihrer Produktion gestellt, berichtete Landwirtschaftsminister Christian Meyer am vergangenen Freitag in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Landtag.

50 Milchviehbetriebe wollen umstellen

Unter den 140 umstellungswilligen Betrieben befänden sich 50 Milchviehbetriebe. Die Gesamtzahl der bereits nach Ökokriterien bewirtschafteten Höfe bezifferte Meyer unter Verweis auf die LAVES-Daten auf landesweit 1.650; das sei ein neuer Höchststand im Biolandbau in Niedersachsen.

Bereits im Jahr 2015 war die Zahl der Ökobetriebe in dem Bundesland spürbar gestiegen, und zwar laut Ressortangaben um 100 auf 1.500. Zudem hatte nach der Stagnation seit dem Jahr 2009 auch erstmals wieder die ökologisch bewirtschaftete Fläche zugenommen; mit rund 72.500 ha wurde 2015 das Vorjahresniveau um 1.200 ha übertroffen.

Mit Material von Agra Europe

Die Agrarminister der Bundesländer: CDU/CSU und Grüne gleichauf

Barbara Otte-Kinast
Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.
Politiker Peter Hauk
Politiker Thomas Schmidt
Politiker Jörg Vogelsänger
Politiker Till Backhaus
Politiker Robert Habeck
Politikerin Claudia Dalbert
Politikerin Christina Schulze Föcking
Politikerin Priska Hinz
Politiker Volker Wissing Ulrike Höfken
Politikerin Birgit Keller
Politiker Reinhold Jost
Bundeslandwirtschaftsministerin
Auch interessant