Login
Produktion und Förderung

Maisernte 2014 vermarkten: 'Maisrechner' vergleicht Preise

© Andrey Kiselev/Fotolia
von , am
15.09.2014

Stade - Um die Maisernte 2014 optimal zu vermarkten, sind richtige Entscheidungen gefragt. Ein Excel-Tool, der 'Maisrechner', vergleicht die Preise von Körner- und Biogasmais schnell und einfach.

Um die Maisernte 2014 optimal zu vermarkten, hilft der 'Maisrechner'. Das Exel-Tool vergleicht schnell die Preise. © Screenshot: ah
Während die Silomaisernte startet, stehen die Preise für Körnermais unter Druck. Um die Maisernte 2014 optimal zu vermarkten, sind richtige Entscheidungen gefragt. Eine Hilfe dabei bietet aktuell ein Tool im simplen Excel-Format. Der "Maisrechner - Körner- oder Biogasmais - was rechnet sich?" berechnet und vergleicht innerhalb weniger Sekunden die Auszahlungspreise je Hektar für Körner- und Biogasmais. Diverse Variablen lassen sich in dem Maisrechner individuell ändern. Für Landwirte und Studierende gibt es den Maisrechner noch kostenlos.

Der 'Maisrechner' ist einfach und schnell

Neben Ertrag und Preis können die Anwender die Einflussfaktoren individuell anpassen. Beim Körnermais sind es:
  • Feuchtigkeitsgehalt
  • Trocknungskosten
  • oder auch der Schmutzanteil.
Für den Biogasmais kann der Nutzer neben Ertrag (FM) und dem Maispreis die Parameter:
  • TS-Gehalt
  • Abrechnungsbasis TS-Gehalt in die genaue Berechnung einfließen lassen.

Maisrechner kostenlos für Landwirte und Studenten

Das Beratungstool der Firma Möller Agrarmarketing mit Sitz im niedersächsischen Stade hilft, Fragen zu klären, wie: Was bedeutet dies für die Vermarktung? Lohnt sich eine kostenintensive Ernte und Trocknung oder ist der Verkauf an eine Biogasanlage wirtschaftlich sinnvoller?
 
Rainer Möller, Inhaber von Möller Agrarmarketing, weist drauf hin, dass Landwirte und Studenten das Beratungstool noch bis 31. Dezember kostenfrei beziehen können.
Telefon: 04141-776178
E-Mail: R.Moeller@Moeller-Agrarmarketing.de 

Das Tool - Maisrechner von Möller Agrarmarketing - finden Sie hier ...

Überblick: Apps für den Kartoffelanbau

So sieht die App aus, mit der sich der Saatgutbedarf berechnen lässt. © Grimme
Die Fahrgassen werden bei dieser App als rote Balken angezeigt. © Grimme
Die App Nummer drei kann den durchschnittlichen Ertrag und die Reichweite berechnen. © Grimme
Die App berechnet die Leistungswerte pro Stunde, in Tonnen sowie pro Saison. © Grimme
Auch interessant