Login
Produktion und Förderung

Mitmach-Aktion: Ihre Meinung zur Düngeverordnung

von , am
22.05.2015

Seit über zwei Jahren wird über die Düngeverordnung diskutiert und noch immer sind viele Probleme ungelöst. Nun machen die Bauern mit einer Aktion mobil und sagen Politikern ihre Meinung.

Güllefahren im Herbst © uschi dreiucker/pixelio.de
Der Bayerische Bauernverband (BBV) hat zur Teilnahme an der Aktion auf  www.meine-bauernfamilie.de aufgerufen. Auf der Mitmachplattform können Landwirte ihrem Ärger über die Düngeverordnung Luft machen und den verantwortlichen Politikern ihre Meinung sagen. "Mit einem Schreiben an Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt können Sie an die beiden verantwortlichen Minister noch einmal deutlich machen, wo aus Sicht der Landwirt die großen Probleme liegen.", so der BBV.
 

Ärgernis Novellierung Düngeverordnung

Insbesondere die neue Regeln zur Düngebedarfsermittlung, die geplanten Verschärfungen bei der Phosphat-Düngung, die geforderte Hoftorbilanz, eine mögliche Länderöffnungsklausel, längere Sperrfristen, die Einschränkungen für Festmist und verschärfte Vorgaben bei der Ausbringtechnik sorgen bei den Bauern für Bedenken.

Neuheiten Vogelsang Gülleausbringungstechnik

XTill VarioCrop - ein Gerät für verschiedene Reihenkulturen wie Mais, Zuckerrüben, Raps und Sonnenblumen. © Vogelsang
Die einzelnen Aggregate des XTill VarioCrop lassen sich flexibel einstellen. © Vogelsang
Das XTill- VarioCrop-Gerät in der Seitenansicht. © Vogelsang
Das BaseRunner- Schleppschuhsystem - damit sind bei der Schleppschuhtechnik erstmals hohe Arbeitsbreiten möglich. © Vogelsang
Vogelsang SynCult mit Väderstad Carrier in Aktion. © Vogelsang
Die Streifen nach der Bodenbearbeitung mit dem XTill VarioCrop sind deutlich zu sehen. © Vogelsang
Vogelsang SynCult in Kombination mit der Carrier von Väderstad. © Vogelsang
Auch interessant