Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Investitionen

Neue Konditionen für Kredite bei der Rentenbank

Buchhaltung
am Freitag, 16.07.2021 - 14:39 (Jetzt kommentieren)

Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat zum 15. Juli 2021 für ihre Förderkredite die Zinssätze gesenkt.

Um bis zu 0,10 Prozentpunkte (nominal) liegen die Zinssätze jetzt niedriger als zuvor, teilt die Landwirtschaftliche Rentenbank in einer Presseinformation mit. Die Anpassung erfolgte entsprechend der Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten.

In der günstigsten Preisklasse A liegt der Sollzinssatz beim Angebot mit den günstigsten Konditionen und mit einer Laufzeit und Zinsbindung von zehn Jahren bei einem tilgungsfreien Jahr nun bei effektiv 0,70 Prozent. Beträgt die Laufzeit 20 Jahre und die Zinsbindung zehn Jahre, bei einem tilgungsfreien Jahr sind es jetzt effektiv 0,85 Prozent.

Einsetzen können Sie die Programmkredite der Rentenbank neben anderen öffentlichen Mitteln, soweit die von der EU vorgegebenen Beihilfeobergrenzen eingehalten werden. Bei allen Förderdarlehen müssen Sie die Kreditanträge an Ihre Hausbank richten. Je nach Bonität und Werthaltigkeit der Sicherheiten nehmen die Hausbanken die Einstufung in die jeweilige Preisklasse vor.

Eine Auflistung der neuen Konditionen der Rentenbank finden Sie in diesem pdf-Dokument:

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Juli 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...