Login
Produktion und Förderung

Neue Version: 'Merkblatt zur Güterbeförderung in der Landwirtschaft'

von , am
25.08.2014

Berlin - Was ist für Landwirte im Straßenverkehr wichtig? Für das Merkblatt zur "Güterbeförderung in der Landwirtschaft" gibt es eine überarbeitete Version.

Sommerzeit ist Erntezeit. Bei den aktuellen Temperaturen sind besondere Schutzmaßnahmen notwendig. © landpixel
Welche Zugmaschinen mit ihren Anhängern und Sonderfahrzeuge sind von der Kfz-Steuer befreit? Welche Kfz oder Fahrzeugkombinationen unterliegen nach Bundesfernstraßenmautgesetz der Mautpflicht? Antworten gibt das Merkblatt zur "Güterbeförderung in der Landwirtschaft". Es ist von der der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Güterverkehr aktualisiert worden. Darauf weist der Deutsche Bauernverband (DBV) hin.
 
Der DBV sieht das Merkblatt nach eigenen Angaben als empfehlenswerten Ratgeber für die landwirtschaftliche Praxis sowie als wichtige Grundlage für die berufsständische Beratungsarbeit.
ßenmautgesetz>

Hinweise wie Fahrerlaubnis, Nachbarschaftshilfe und Lenkzeiten

Das Merkblatt enthält wichtige Hinweise zum Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG), zur Autobahnmaut (BFStrMG), zum Fahrpersonalgesetz (FPersG) und zum Berufsfahrer-Qualifikations-Gesetz (BkrFQG). Informationen und Hinweise gibt es zum Beispiel zu:
  • Fahrzeugbauarten in der Land- oder Forstwirtschaft, Sonderfahrzeuge, Sattelzugmaschinen
  • Nachbarschaftshilfe und mitzuführende Unterlagen
  • Fahrerlaubnisbesonderheiten, Hinweise zum Ordnungsrecht
  • Hinweise zur Beförderung im Rahmen eines Maschinenringes oder durch landwirtschaftliche Lohnunternehmer
  • fahrpersonalrechtliche Vorschriften über Lenkzeiten
  • Fahrtunterbrechungen und Ruhezeiten
  • Ausnahmen in der Landwirtschaft
Dieses Faltblatt ist auch als "Blaues Merkblatt" bekannt, weil es laut DBV stets auf blauem Papier gedruckt wird. Unter diesem Link steht es zum Download bereit ...
Auch interessant