Login
Produktion und Förderung

OTS startet neue Saatgetreideaufbereitungsanlage

von , am
18.07.2013

Gera - Die neue, hochmoderne und schlagkräftige Saatgetreideaufbereitungsanlage der Ostthüringer Saaten GmbH (OTS) nimmt pünktlich zur Ernte die Arbeit auf.

Neue, hochmoderne Saatgetreideaufbereitungsanlage startet pünktlich zur Ernte. © RWZ
Wie die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main (RWZ) mitteilte, wurde die Annahmeleistung der Anlage durch eine weitere Gosse auf 195 Tonnen pro Stunde und die Silolagerkapazität auf 6.400 Tonnen erheblich erweitert.
 
In einem zur diesjährigen Saison neu eingerichteten Untersuchungslabor werden außerdem durch eine permanente Qualitätsüberwachung alle relevanten Leistungskriterien überprüft, womit ein Höchstmaß an Qualität gewährleistet wird. Abgerundet wird der Standort durch eine bereits bestehende Gräseraufbereitungs-, Trocknungs- und Mischanlage.

Standortvorteil der OTS nutzen

Die OTS ist eine Saatgutproduktions- und Dienstleistungsgesellschaft der RWZ und der Betriebsmittel Service Logistik GmbH & Co. KG (BSL) in Kiel, einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der HaGe Kiel. Nach Angaben der RWZ hat die Saatgutproduktion am Standort Gera eine fast 30-jährige Tradition. Im direkten Einzugsbereich der OTS seien erfahrene Saatgutvermehrer mit guten Produktionsbedingungen ansässig, und die günstige logistische Lage erhöhe das große Potential des Unternehmens.
 
Informationen zur diesjährigen Ernte finden Sie hier:
Auch interessant